Stadt Löhne - Wald

Schrift
> home > Leben in Löhne > Umwelt, Abfall und Klima > Natur und Landschaft > Wald

Inhaltsbereich

Wald

Der Wald in Löhne

Ein Waldweg in einem grünen Laubwald, durch den das Sonnenlicht fällt

Der Waldanteil im Stadtgebiet Löhne ist gering. Durch Aufforstungen in den vergangenen Jahren konnte er kontinuierlich auf über 5 % der Gesamtfläche erhöht werden. Die Waldverteilung ist recht kleinteilig, insgesamt existieren im Stadtgebiet ca. 300 Einzelwälder und Wäldchen. Sie sind vielfach auf die nicht mehr landwirtschaftlich nutzbaren Einschnitte und Ausläufer der zahlreich vorhandenen schmalen Sieke beschränkt. Ausnahmen bilden lediglich die größeren und geschlossenen Waldgebiete der Ulenburger Heide (ca. 46 ha), des Ulenburger Waldes (ca. 25 ha), am Spatzenberg (ca. 19 ha) und südlich der Kläranlage (ca. 10 ha).
 
Zahlen und Fakten zum Löhner Wald

Der Laubholzanteil der Waldflächen liegt bei etwa 85 %. Hauptbaumart ist die Buche, gefolgt von der Eiche und dem Edellaubholz. Die Laubwälder können als naturnah bewertet werden, da sie der potentiell natürlichen Vegetation sehr nahe kommen. Das Nadelholz mit 15 % Anteilsfläche setzt sich aus den Baumarten Fichte, Lärche, Tanne und Douglasie zusammen.
 
Fast alle größeren Waldflächen werden für die Naherholung genutzt. Von besonderer Bedeutung sind der Ulenburger Wald, die Ulenburger Heide, der Löhner Berg (Spatzenberg), die Wäldchen um die Kläranlage und die Gohfelder Schweiz. Für den Naturschutz hat der Wald im Raum Löhne eine besondere Bedeutung. Mit Ausnahme von kleinsten Flächen im Innenbereich liegt der Wald vollständig in Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten. Von besonderer Bedeutung für den Naturschutz sind die vernetzenden Sieksysteme, deren Böschungen im Regelfall bewaldet sind. Ebenso sind die Waldflächen im zersiedelten Löhner Stadtgebiet von besonderer Bedeutung für das Landschaftsbild, das durch die Vielzahl der Wäldchen noch einen gewissen Strukturreichtum aufweist. 
 
Bitte schonen Sie den Wald. Der Wald steht für alle rund um die Uhr und jeden Tag kostenlos zur Verfügung. Bitte helfen Sie, den Wald zu erhalten.