Flüchtlinge in Löhne

Inhaltsbereich

Wie kann ich als Löhner Bürger oder Löhner Bürgerin helfen?

Die ehrenamtliche Arbeit ist eine wichtige Stütze bei der Integration von Flüchtlingen.

In Zusammenarbeit mit dem DRK, den Kirchengemeinden, der VHS und vielen anderen Partnern unterstützen zahlreiche Löhner und Löhnerinnen die Flüchtlinge ehrenamtlich bei der Sprachförderung, bei Behördengängen und bei der Anbindung an Vereine. Sie helfen den Flüchtlingen im Alltag, machen Freizeitangebote oder kümmern sich um Kleidungs- und Sachspenden. An mehreren Standorten haben sich Arbeitsgemeinschaften und Initiativen gebildet, die eine Begegnung und Teilhabe ermöglichen.

Wo kann ich mich melden, wenn ich ehrenamtlich mit Flüchtlingen arbeiten möchte?

Sie können dazu gerne Kontakt mit der Ehrenamtskoordinatorin, Frau Ilknur Güler, aufnehmen (Kontaktdaten s. Randspalte) oder gleich diesen Fragebogen ausfüllen: Tätigkeitsprofil für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Die Stadt Löhne bietet für alle, die ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig sind oder sich für diese Tätigkeit interessieren, einen regelmäßigen Treffpunkt an. Dieser Ehrenamtstreff soll dazu dienen, sich auszutauschen, Fragen zu stellen, Probleme zu besprechen, über Erfolge zu berichten und Informationen weiterzugeben. Zudem werden regelmäßig inhaltliche Impulse gegeben und dazu fachkundige Gäste und Referenten eingeladen.

Die Treffen finden in der Werretalhalle, Alte Bünder Str. 14, Raum EG 1, statt. www.vhs-loehne.de

Werden auch Sachspenden benötigt?

Die Stadt Löhne nimmt keine Sachspenden entgegen.

Gut erhaltene Bekleidung und Schuhe können bei der DRK-Kleiderladen oder in den zugehörigen Kleidercontainern abgegeben werden (s. auch unter „Spenden“).

Kann ich eine Wohnung direkt an Flüchtlinge vermieten?

Ja, es werden dringend Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge gesucht! Näheres erfahren Sie unter der Rubrik „Wohnraum“.