Sprungziele
Seiteninhalt

Physik am SGL

„Es ist dumm, nur an die Physik zu glauben, die wir schon kennen oder zu kennen glauben. Es ist klug, an die Physik zu glauben, die wir noch nicht kennen…“

Wolfgang J. Reus


>>Physik ist eine Naturwissenschaft, welche sich mit den grundlegenden Gesetzen der Natur, ihren elementaren Bausteinen und deren Wechselwirkungen beschäftigt. Dabei geht es sowohl um Eigenschaften und das Verhalten von Materie und Feldern in Raum und Zeit als auch um die Struktur von Raum und Zeit selbst.<<

 

Diese Definition ist zwar recht umfassend, sagt jedoch wenig über den Physikunterricht und die Inhalte des Fachs Physik am SGL aus: Im Fokus des Unterrichts steht das Gewinnen eines Verständnisses grundlegender (exemplarischer/ ausgewählter) Phänomene der Natur sowie die fortschreitende Erarbeitung und Analyse naturwissenschaftlich-technische Sachverhalte.

 

Der Mensch als Teil seiner Umwelt beobachtet nicht nur, sondern kann auf diese auch gestaltend Einfluss nehmen. Grundlage für die Entwicklung eines eigenen Standpunkts und verantwortlichen Handelns in aktuellen, gesellschaftlichen  und lebensweltlichen Zusammenhängen (beispielsweise in der Umwelt- und Energiediskussion  oder  bei  Entscheidungen  zur Nutzung technischer Geräte)  ist der Erwerb fachlich fundierter Kenntnisse.

 

Der Unterricht soll das Interesse an physikalischen Problemen wecken und letztlich  die Grundlagen für das Lernen im Studium und in Berufen dieses Bereichs vermitteln.

 

 

Der Physikunterricht am SGL beginnt ab der sechsten Jahrgangsstufe.
In den Jahrgängen 6 und 7 werden einfache Sachverhalte aus der Lebenswelt der Schüler/-innen aufgegriffen und weitestgehend rein qualitativ thematisiert. Ab der Klasse 9 rückt auch die quantitative Analyse stärker in der Vordergrund bis abschließend in der Oberstufe auch komplexe Sachverhalte vollständig erschlossen werden.

 

Am SGL lässt sich zudem die naturwissenschaftliche Fächerkombination im
WP-Bereich der Jahrgangsstufe 8 und 10 wählen. Hier thematisiert der Physikunterricht die Astrophysik und aktuelle Klimaphysik sowie die Halbleiterphysik, welche in der modernen, digitalen Welt eine enorme Rolle spielt.

 

In allen Jahrgangsstufen ist das Experiment das zentrale Element des Unterrichts.
Das Experimentieren soll zum einen die Begeisterung für das naturwissenschaftliche Arbeiten anregen, als auch generelle Kompetenzen des naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinns vermitteln.

 

Für die Umsetzung dieser Grundidee stehen am SGL zwei komplett neu-gestaltete Physikräume und ein kleiner Projektraum zur Verfügung. Die Tische lassen sich je nach Unterrichtsvorhaben modular kombinieren, jeder Platz verfügt via Deckeninstallation über die nötigen Anschlüsse. Im Rahmen des Umbaus des SGL wurden auch Teile der Experimentiermaterialien erneuert und ergänzt, um noch mehr Experimente zu ermöglichen. Zudem werden alle Lehrräume mit Beamern ausgestattet, um auf zeitgemäße, digitale Lehrmittel zurückgreifen zu können.

 

Außerschulisch bietet das Fach Physik i.d.R. den Besuch im Planetarium im Rahmen des WP-Unterrichts an, sowie die Teilnahme beim den freestyle Physics Wettbewerb. In der Oberstufe findet u.a. der alljährliche Ausflug zur Herbstakademie an der Uni-Bielefeld statt. Auch Facharbeiten in der Oberstufe wurden bereits häufig in Kooperation mit der Fachschaft Physik der Uni-Bielefeld umgesetzt.

Seite zurück Nach oben