Sprungziele
Seiteninhalt
11.05.2019

Balafon-Musikworkshop

Ein sprechendes Instrument am SGL
Balafon
Balafon

Dieses Instrument kann den Namen des Spielers rufen oder andere Dinge erzählen, man muss nur richtig zuhören! Das verriet uns „Gut-Gut“ Wevers aus Bremen bei seiner Vorstellung des Balafons aus Westafrika, einem Vorläufer des Xylophons und der Marimba.

Eine Besonderheit des Balafons sind die Kalebassen-Resonatoren mit den schnarrenden und surrenden Papierstückchen, die dafür sorgen, dass der Sound geräuschhaft und obertonreich klingt. Wir konnten gut nachvollziehen, dass dieser undefinierbare Klang Raum für Interpretationen bereithält. Stimmen der Geister haben wir wohl nicht gehört, aber wir hatten sehr viel Spaß mit dem Highlife – Song „Tsche Tsche Kulay“ aus Ghana.

Übrigens: „Gut-Gut“ ist die deutsche Übersetzung von MoMo, dem afrikanischen Namen unseres Dozenten. Danke Momo für den tollen Workshop sagen die Percussion-AG und Frau Linke.

Seite zurück Nach oben