Sprungziele
Seiteninhalt
22.05.2020

Elternbrief für die Erprobungsstufe

SchuleimGrünen
SchuleimGrünen

Löhne, den 19. Mai 2020
 
Liebe Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6,  
 
endlich ist es soweit: Ab Dienstag, den 26.05.2020, dürfen wir für alle Schülerinnen und Schüler wieder Präsenzunterricht anbieten und freuen uns, Ihre Kinder bald wiederzusehen. Aufgrund der aktuellen Situation findet unser Schulbetrieb natürlich unter Einhaltung verbindlicher Infektionsschutz- und Hygienevorgaben statt, denn die Gesundheit Ihrer Kinder und unserer Kolleginnen und Kollegen stehen bei uns an erster Stelle. Mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen deshalb die wichtigsten Informationen zum Schulbetrieb und zu rechtlichen  Änderungen, die die Leistungsbewertung betreffen, geben.   
 
Unterricht/Stundenplan

In den nächsten Wochen wechselt sich Präsenzunterricht mit Distanzlernen ab. Der Präsenzunterricht findet für Ihre Kinder tageweise statt. Das heißt, dass in der A-Woche die Jahrgangsstufe 5 dienstags und donnerstags und in der B-Woche montags, mittwochs und freitags von der 1-4. Stunde Unterricht hat.  In der Jahrgangsstufe 6 haben alle Schülerinnen und Schüler in der A-Woche montags, mittwochs und freitags sowie in der B-Woche dienstags und donnerstags von der 1-4. Stunde Unterricht. Da am Montag, dem 25.05.2020, die letzten Abiturprüfungen stattfinden, beginnt der Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe 5 am Mittwoch, dem 27.05.2020. Um die Abstandsregel im Klassenraum wahren zu können, werden die Klassen zudem in zwei Lerngruppen unterteilt, die in zwei unterschiedlichen Klassenräumen beschult werden. Sowohl die Stundenpläne als auch die Einteilung Ihrer Kinder zu der jeweiligen Lerngruppe werden vom Klassenlehrerteam an Sie per Mail geschickt und auf Moodle veröffentlicht.  Zum Unterrichtsbeginn am Dienstag bzw. am Mittwoch werden Ihre Kinder von ihren KlassenlehrerInnen begrüßt und betreut. Auch in der Erprobungsstufe kommt es aufgrund des Infektionsschutzes dazu, dass es personelle Änderungen bei der Unterrichtsverteilung geben muss, da einige Kolleginnen und Kollegen zur Risikogruppe gehören und dementsprechend keinen Präsenzunterricht erteilen dürfen. Erfahrene Fachkolleginnen und -kollegen übernehmen dann zeitweise den Präsenzunterricht nach Absprache mit den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen. In den Unterrichtsfächern, die im Präsenzunterricht nicht vertreten sind, stellen wir wie gewohnt Aufgaben auf Moodle online. Bitte kontrollieren Sie auch weiterhin die Neuigkeiten auf Moodle.  Wie auch in den letzten Wochen wird die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern als systemrelevant gelten, aufrechterhalten. Nähere Infos finden Sie auf unserer Homepage. Die Hausaufgabenbetreuung findet nicht statt. Die Schulbusse fahren wie gewohnt. Es besteht eine Maskenpflicht in den Schulbussen.  
 

Leistungsermittlung und -bewertung

Angesichts der Kürze der verbleibenden Unterrichtszeit bis zu den Sommerferien und der für Ihre Kinder belastenden Gesamtsituation soll der Präsenzunterricht insbesondere dazu genutzt werden, einen regelmäßigen Kontakt zu Ihren Kindern zu halten und Unterrichtsinhalte, die in den letzten Wochen erarbeitet wurden, zu besprechen und zu vertiefen.  Vor diesem Hintergrund haben wir uns deswegen dazu entschieden, die aufgrund der Corona-Pandemie vom Schulministerium geänderten rechtlichen Vorgaben zur Leistungsbewertung und -ermittlung im vollen Umfang ausschließlich zugunsten Ihrer Kinder auszulegen.  
 
Konkret bedeutet dies, dass

  • Ihre Kinder keine weitere Klassenarbeit in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch in diesem Halbjahr schreiben, wenn bereits eine Klassenarbeit in diesen Unterrichtsfächern im 2. Halbjahr geschrieben wurde. 
  • bearbeitete Aufgaben im Homeschooling nicht bewertet werden. Besonders gute Leistungen können aber die Bewertung positiv beeinflussen.  
  • die Zeugnisnoten in diesem Schulhalbjahr auf den schulischen Leistungen im gesamten Schuljahr 2019/2020 beruhen und die Zeugnisnote des ersten Halbjahrs mit einbeziehen. 
  • Ihre Kinder auf eigenen Wunsch und im Rahmen der organisatorischen Möglichkeiten Gelegenheit zu zusätzlichen schriftlichen, mündlichen und praktischen Leistungen erhalten, um ihre Note zu verbessern.


Versetzungsbestimmungen für die Jahrgangsstufe 6

Die Landesregierung in NRW trägt den besonderen Umständen der derzeitigen Situation insofern Rechnung, als alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 am Ende dieses Schulhalbjahres in die Jahrgangsstufe 7 übergehen. Sie müssen sich also um eine Versetzung keine Sorgen machen. Allerdings kann die Erprobungsstufenkonferenz vor Abschluss der Klasse 6 die Empfehlung aussprechen, dass ein/e SchülerIn die Klasse 6 wiederholt oder die Schulform wechselt. Wird ein Schulformwechsel empfohlen, wird Ihnen dies schriftlich mitgeteilt und ein Beratungstermin vereinbart.

Regeln zum Zusammenleben in Zeiten der Corona-Pandemie  

Aufgrund der steigenden Schülerzahl, die ab kommender Woche wieder am SGL unterrichtet wird, und im Sinne unseres strengen Hygieneplans haben wir uns dazu entschieden, eine Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände auszusprechen. Das heißt: Beim Betreten der Schule, in den Pausen, auf dem Weg zur Toilette usw. muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die einzige Ausnahme bildet der Unterricht, in dem wir Vorkehrungen zum notwendigen Abstand befolgen. Wenn Ihre Kinder an ihrem Platz im Klassenraum sitzen, darf nach Aufforderung durch die Lehrkraft die Maske abgenommen werden. Die Abstandspflicht von 1,5m besteht natürlich weiterhin. Alle Verhaltensvorschriften finden Sie in dem Dokument „Regeln zum Zusammenleben in Zeiten der Corona-Pandemie“, die Sie sowohl bei Moodle finden als auch per Mail vom Klassenlehrerteam erhalten. In unserer aller Sinne besprechen Sie bitte alle Regeln mit Ihrem Kind auch zu Hause und achten Sie darauf, dass Ihr Kind eine Maske trägt bzw. eine Ersatzmaske in der Schule mitführt.  Der Kioskbetrieb in der Mensa startet ebenfalls in der kommenden Woche. Auch hier gelten die bereits beschriebenen Verhaltensregeln.  
 
Bei Unklarheiten, Fragen etc. schreiben Sie mir bitte eine Mail an: bkm@sgl.schule
 
An dieser Stelle möchte ich mich aber noch einmal ausdrücklich für Ihren Einsatz und Ihr Engagement in den letzten Monaten bedanken. Wir wissen, dass diese Situation nicht nur für Ihre Kinder, sondern auch für Sie als Eltern, die neben den eigenen beruflichen und familiären Verpflichtungen auch noch das Homeschooling übernommen haben, eine große Herausforderung war. Auch weiterhin freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen in dieser außergewöhnlichen Situation.
 
Wir wünschen Ihren Kindern einen guten Wiedereinstieg in den Schulalltag und freuen uns auf das Wiedersehen.
 
 
Mit freundlichen Grüßen

Friederike Beckmann (Erprobungsstufenkoordinatorin)

Seite zurück Nach oben