Sprungziele
Seiteninhalt
13.08.2021

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Elternbrief
Elternbrief

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

wir hoffen, dass alle eine schöne Ferienzeit verlebt haben. Das neue Schuljahre rückt jetzt immer näher. Deshalb möchten wir Ihnen/ euch wichtige Informationen zum Schuljahresbeginn mitteilen.

Am 18. August 2021 beginnt der reguläre Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen. Das bedeutet, dass die Jahrgänge 6 bis Q2 am Mittwoch um 7.45 Uhr starten. Die Klassen 5 haben abweichende Zeiten, die gesondert kommuniziert werden.

 

Aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen ist aber weiterhin Umsicht geboten.

 

Familien, die aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands zurückgekehrt sind, weisen wir auf die Einhaltung der Nachweispflicht bzgl. des Nichtvorliegens einer Coronainfektion sowie spezieller Quarantänepflichten hin und bitten, diese einzuhalten. Die Kontrolle der Einhaltung der Einreisebestimmungen obliegt nicht der Schule. Die Testpflicht nach der Einreise aus dem Ausland besteht neben der Schultestung und entfällt durch diese nicht.

Auch im neuen Schuljahr besteht eine grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske für alle Personen im Innenbereich der Schule, auch während des Unterrichts. Diese Pflicht besteht unabhängig von einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Auf dem Außengelände kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Für den Sportunterricht gilt die Maskenpflicht nur dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Sport im Freien kann dagegen ohne Maske uneingeschränkt stattfinden.

 

Die wöchentlichen zweimaligen Testungen werden fortgeführt. Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen, sofern ein entsprechender Nachweis vorgelegt wird. Eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung steht dem Nachweis eines negativen Testergebnisses gleich.

 

Unsere Mensa wird ihren Betrieb ab dem 1.Schultag wieder aufnehmen. In der ersten Woche wird es lediglich ein Kioskangebot geben. Ab der zweiten Woche wird dann auch ein Mittagessen angeboten.

 

In den ersten zwei Unterrichtswochen des Schuljahres werden zwei Aspekte eine besondere Bedeutung erhalten, die das Schulministerium unter der Überschrift „Ankommen und Aufholen nach Corona“ zusammenfasst:

Zum einen soll eine Diagnose von individuellen Lernständen in den Kernfächern erfolgen. Die Lehrer*innen werden die Lernausgangslagen ermitteln, damit Maßnahmen zur individuellen Förderung getroffen werden können und der Unterricht adäquat auf die Lerngruppe ausgerichtet werden kann.

Außerdem werden wir uns Zeit nehmen, das soziale Miteinander im Klassenverband und als Schulgemeinschaft bewusst zu stärken. Schule soll wieder als Lebensraum gestaltet werden und als Schulgemeinschaft wieder zusammenwachsen. Deshalb wird in der ersten Schulwoche ein Sonderplan für alle Klassen laufen. Die Klassen werden überwiegend bei den Klassenlehrer*innen Unterricht haben, um u.a. ein besonderes Projekt durchzuführen. Der Oberstufenunterricht erfolgt nach regulärem Stundenplan.

 

Ein organisatorischer Hinweis zum Schluss: Da in den Ferien die Umbaumaßnahmen des Außengeländes gestartet sind, ist der Haupteingang in den kommenden Wochen gesperrt. Der

Eingang in das Schulgebäude erfolgt ausschließlich durch die Tür gegenüber der Mensa und gegenüber der Sporthalle. Außerdem ist in den Ferien eine Solaranlage zur Erzeugung von klimafreundlichem Strom installiert worden, mit dem das SGL jetzt versorgt wird.

 

Wir hoffen sehr, dass das kommende Schuljahr unter möglichst wenigen coronabedingten Einschränkungen leidet und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und die vielfältigen Begegnungen.

 

Das Schulleitungsteam des SGL

Seite zurück Nach oben