Sprungziele
Seiteninhalt
17.04.2020

Elternbrief zur Schulöffnung

Elternbrief
Elternbrief

Liebe Eltern,

in den letzten Tagen hat das Ministerium Regelungen über die schrittweise Wiedereröffnung der Schulen erlassen. Diese sehen wie folgt aus:

Ab kommenden Donnerstag, 23.04.2020, wird zunächst für die Schülerinnen und Schüler aus den Abschlussjahrgängen, d.h. der Jahrgangsstufe Q2 und der Jahrgangsstufe 10, der Unterricht wieder aufgenommen. Sie erhalten gezielte Lernangebote in ihren jeweiligen Prüfungsfächern. Die Wahrnehmung dieser Angebote ist für die Abiturientinnen und Abiturienten freiwillig. Schülerinnen und Schüler, die sich zuhause auf ihre Prüfungen vorbereiten wollen, können das tun, müssen sich aber per Mail oder Telefon im Schulsekretariat abmelden. Der Unterricht wird aus Gründen des Infektionsschutzes in Teilgruppen erfolgen.

Geeignete Hygienemaßnahmen werden und wurden  in Zusammenarbeit mit dem Schulträger umgesetzt. Besondere Regeln, die für das Zusammenleben im Zuge der Pandemie notwendig sind, werden mit den Schülerinnen und Schülern besprochen. Die Jahrgangsstufe Q2 wird am Montag, Mittwoch und Freitag Unterricht erhalten. Die Klassen 10 werden am Dienstag und Donnerstag im Haus sein. Die derzeitige Planung sieht vor, dass der Unterricht bis zur sechsten Stunde erteilt wird. Der genaue Stundenplan wird aufgrund noch ausstehender Informationen aus dem Ministerium erst in der kommenden Woche veröffentlicht werden können.  Auf landeseinheitlich gestellte ZP 10-Aufgaben wird in diesem Jahr verzichtet. An deren Stelle wird eine durch die Lehrkraft der Schule erstellte Prüfungsarbeit treten. Die Termine für diese Arbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik werden wir zeitnah mitteilen.

Alle anderen Jahrgangsstufen werden in den kommenden zwei Wochen keinen Unterricht vor Ort erhalten. Für sie geht das Lernen auf Distanz weiter. Die Kommunikation wird über die bereits vor Ostern erprobten Wege erfolgen. In welchen weiteren Schritten eine Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab dem 4. Mai erfolgen wird, ist noch nicht ganz geklärt. Es deutet sich an, dass als nächste Gruppen die Jahrgangsstufen 9 und Q1 in den Unterrichtsbetrieb zurückkehren werden, da sie im kommenden Schuljahr Schulabschlüsse anstreben.  

Solange es keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das Notbetreuungsangebot insbesondere für die Jahrgangsstufen 5 und 6 aufrechterhalten. Das Ministerium hat angekündigt, dieses auf weitere Bedarfsgruppen auszuweiten. Wenn Sie in den kommenden zwei Wochen auf dieses Betreuungsangebot zurückgreifen möchten, bitten wir Sie weiterhin insbesondere für die Wochenenden um eine vorherige Anmeldung unter a.backheuer@schulen.loehne.de

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sobald es neue Informationen gibt, melden wir uns bei Ihnen.  

Passen Sie auf sich auf und hoffentlich auf bald

Ihre

Anja Backheuer

Seite zurück Nach oben