Sprungziele
Seiteninhalt
09.04.2021

Elternbrief

Corona
Corona

Liebe Eltern,

am Ende der Osterferien wenden wir uns an Sie, um Sie über die aktuellen Regelungen für den Schulbetrieb zu informieren.

Aufgrund des Infektionsgeschehens hat das Schulministerium gestern entschieden, dass der Unterricht in der ersten Schulwoche nach Ostern ausschließlich als Distanzunterricht erteilt wird. Ausgenommen sind davon die Jahrgangsstufen Q2, Q1 und 10. Diese drei Jahrgänge werden im Wechselmodell wie vor Ostern unterrichtet. Wie es danach weitergeht, wird in der kommenden Woche festgelegt. Die Abiturprüfungen werden in diesem Jahr nach Aussage des Ministeriums wie vorgesehen ab dem 23. April stattfinden.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird ab dem 12. April 2021 auch weiterhin eine pädagogische Betreuung in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr ermöglicht. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten, dann bitten wir Sie, den angehängten Antrag ausgefüllt an infosgl@schulen.loehne.de zurückzuschicken.

Wie angekündigt, werden auch weiterhin Selbsttests in der Schule durchgeführt. Neu ist, dass die Teilnahme an den Testungen ab der kommenden Woche Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist. Nur wer wöchentlich an zwei Coronaselbsttests teilgenommen hat, kann am Unterricht in der Schule teilnehmen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Der Nachweis ist der Schule am Präsenztag vorzulegen. Keine Alternative ist ein Selbsttest, der zu Hause durchgeführt wurde. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Um die Schulpflicht zu erfüllen, ist in diesem Fall die Teilnahme am Distanzunterricht vorgesehen. Um die Durchführung der Testungen zu erleichtern, bitten wir darum, dass jeder Schüler/ jede Schülerin eine Wäscheklammer in die Schule mitbringt. Die Maßnahme der Testpflicht trägt dazu bei, für alle am Schulleben Beteiligten einen bestmöglichen Gesundheitsschutz zu sichern. Dieses ist auch vor dem Hintergrund, dass an den weiterführenden Schulen bisher weder das Schulpersonal noch die Kinder geimpft sind, besonders wichtig.

Wir hoffen, dass sich das Infektionsgeschehen so entwickelt, dass wir schon bald alle Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule unterrichten können.

Herzliche Grüße das Schulleitungsteam des SGL

Seite zurück Nach oben