Sprungziele
Seiteninhalt
07.08.2020

Regeln für das Zusammenleben in Zeiten der Corona-Pandemie

Corona
Corona

Mit dem Beginn des Schuljahres 2020/21 treten neue Regelungen in Kraft, die eine Anpassung an die bisherigen Vereinbarungen erfordern. Die gravierendste Änderung ist die Rückkehr zum Regelbetrieb, einhergehend mit einer durchgehenden Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung) in allen Gebäudeteilen, auch während des Unterrichts!
Auf den Fluren ist nach wie vor Rechtsverkehr. In den Treppenhäusern ist Einbahnstraße. Bitte die Markierungen beachten.


Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln:

  • Abstand halten (nach Möglichkeit 1,5 Meter)
  • Regelmäßiges, gründliches Händewaschen – insbesondere nach persönlichen Kontakten, nach dem Husten, Niesen, Naseputzen, etc. und nach dem Berühren von gemeinschaftlich genutzten Gegenständen.
  • Bitte nur in die Ellenbeuge oder in Einmaltaschentücher husten oder niesen.
  • Kein Händeschütteln.
  • Mit den Händen bitte nicht ins Gesicht fassen.
  • Alle Räume sind regelmäßig zu lüften (auch währende des Unterrichts). Dies ist besonders wichtig. Fenster und Türen sind so viel wie möglich offen zu halten. 
  • Toilettengänge bitte so organisieren, dass nicht alle auf einmal gehen müssen.
  • In allen Räumen hängen Schilder zu Hygienevorschriften, die bitte zu beachten sind.
  • Mit Krankheitssymptomen nicht zur Schule kommen, sondern einen Arzt aufsuchen. Eine Krankmeldung in der Schule ist erforderlich. 
  • Es besteht Maskenpflicht in allen Gebäudeteilen, auch während des Unterrichts.


Klassenräume:

  • In allen Klassenräumen sind Seife und Einmalhandtücher vorzuhalten. Damit ist verantwortlich umzugehen. Wenn Nachschub nötig wird, wenden sich die Betroffenen an die Hausmeister.
  • Um Menschenansammlungen auf den Fluren zu vermeiden, bleiben die Klassenräume durchgehend unverschlossen.
  • Das Berühren von Fenster- und Türgriffen bitte nach Möglichkeit minimieren und sich anschließend die Hände waschen.
  • Um die Reinigungskräfte zu unterstützen, werden nach Unterrichtsschluss die Stühle hochgestellt. Müll gehört sortiert in die bereitgestellten Mülleimer. Der Klassenraum ist besenrein zu hinterlassen.


Differenzierungsräume:

  • Differenzierungsräume sind abgeschlossen und können zur Nutzung bei Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln von den Fachlehrern geöffnet und wieder verschlossen werden.
  • In den Differenzierungsräumen ist ebenfalls auf Ordnung und Sauberkeit zu achten.
  • Die Differenzierungsräume sind bei Nutzung regelmäßig und nachhaltig zu lüften.


Fachräume:

  • Die Fachräume müssen nach wie vor von den jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrern geschlossen werden. Auf den Fluren ist vor den Türen der Fachräume bis zum Eintreffen der Lehrkraft nach Möglichkeit die Abstandsregel einzuhalten. Fachräume bitte einzeln betreten und einzeln verlassen.
  • Es gelten die Regeln wie in den Klassenräumen.
  • Bei Schülerexperimenten oder der Verwendung von Material, das von vielen genutzt wird, ist erhöhtes Händewaschen bzw. Handdesinfektion erforderlich.


Kursräume Oberstufe:

  • Es gelten die Regeln wie in den Klassenräumen.


Mediathek: 

  • Es gelten die Regeln wie in den Klassenräumen


Mensa: Die Mensa öffnet zunächst für den Kioskbetrieb während des Schulvormittags. Es wird darum gebeten, dies nach Möglichkeit auch außerhalb der großen Pausen zu nutzen. Als Eingang dient die Westseite des Gebäudes beim Treppenhaus und den Toiletten. Als Ausgang kann ausschließlich die Ostseite bei den Kunsträumen genutzt werden. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. Wann es wieder über den Kioskbetrieb hinaus ein Mittagessenangebot gibt, wird zeitnah mit dem Betreiber der Mensa geklärt.


Sporthallen, Sportplätze und Bäder:

Es gelten die Anweisungen der jeweiligen Sportlehrerinnen und Sportlehrer. Diese werden abhängig von der Sportart, der jeweiligen Altersgruppe und dem Ort des Unterrichtsgeschehens differenziert ausfallen.


Pausen:

Den einzelnen Jahrgangsstufen werden Aufenthaltsbereiche zugewiesen.

  • Die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 nutzen das Stadion.
  • Die Jahrgangsstufe 8 nutzt den Sammelplatz neben der Sporthalle zur Werre hin.
  • Die Jahrgangsstufe 9 geht vor den Haupteingang des A-Gebäudes bei der Aula.
  • Die Jahrgangsstufe 10 nutzt den Schulhof zwischen A-Gebäude und Sporthalle.
  • Die Jahrgangsstufe EF nutzt den Bereich vor dem Haupteingang zur Sporthalle hinter der Mensa und den Kunsträumen beim Stadion.
  • Die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 nutzen den Hof am B-Gebäude.


Verwaltungstrakt:  

  • Bitte nur einzeln in das Sekretariat eintreten.
  • Der Verwaltungsbereich ist kein Aufenthaltsraum.


Lehrerzimmer:

  • Die Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung) gilt ebenfalls im Lehrerzimmer.
 
Seite zurück Nach oben