Sprungziele
Seiteninhalt
05.05.2019

Une question de goût - eine Frage des Geschmacks

Französische Gäste erneut zu Besuch am Städtischen Gymnasium Löhne

Austausch 2019
Austausch 2019

Seit fast 20 Jahren besteht die Partnerschaft mit dem Collège Alexandre Dumas in Dieppe. Dieser Schüleraustausch wird meist in Verbindung mit einem Projekt durchgeführt. In diesem Schuljahr lautete das Motto „Une question de goût – eine Frage des Geschmacks“. Damit verbunden war natürlich das Kennenlernen von typischen Speisen des jeweiligen Nachbarlandes, jedoch auch im Bereich Mode.

 

Die Löhner Schülergruppe hat sich bereits im Herbst auf die lange Reise gemacht und die Partnerschule in der idyllischen Normandie besucht. In Frankreich haben die Schülerinnen und Schüler neben den kulinarischen Köstlichkeiten natürlich auch Land und Leute entdecken können und haben Ausflüge zum Meer gemacht, um die schöne Hafenstadt Honfleur oder die beeindruckenden Felsformationen von Étretat zu bewundern.

 

Für den Gegenbesuch in Löhne hat die Gruppe von 25 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrkräften den Frühling gewählt und ist nun im April kurz vor den Osterferien nach Ostwestfalen gereist. Gleich am ersten Tag ist die französische Gruppe im Rathaus offiziell begrüßt worden und konnte sich durch eine anschauliche Präsentation einen Eindruck von der Stadt der Gastgeber verschaffen. Das direkt anschließende Wochenende bot den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, zusammen mit der Gastfamilie die Region zu erkunden. Aktivitäten wie ein Besuch im Schwimmbad oder der Besuch einer Großstadt stand bei einigen Jugendlichen jedoch auch auf dem Programm.

 

Die Französischlehrerin Agnes-Kathrin Saalfeld vom Gymnasium, die den Austausch zusammen mit Peter Kunze organisiert, hat für die anschließenden Tage unter der Woche zwei Aktivitäten eingeplant, um das Projekt passend umzusetzen. Die erste gemeinsame Projektarbeit fand in den Räumlichkeiten der Jugendkunstschule statt. Ein Teil der deutsch-französischen Gruppe hat sich gestalterisch-kreativ mit dem Motto auseinandergesetzt und hat, inspiriert von aktuellen Modekreationen, Kleidungsstücke aus Papier entworfen, die die Schülerinnen in einem Fotoshooting vorgeführt haben. Der andere Teil der Gruppe hat sich ebenfalls mit Mode beschäftigt und in einer kurzen Bühneninszenierung eine Hommage an Karl Lagerfeld dargeboten.

Im zweiten Teil der Projektarbeit beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit Geschmack hinsichtlich landestypischen Desserts. Dafür haben sie gemeinsam in der Schulküche der Grundschule Obernbeck gekocht und ein deutsch-französisches Rezeptheft gestaltet, in dem sie die zweisprachigen Anleitungen gesammelt haben.

 

Der Abschied am nächsten und letzten Tag war, wie zuvor auch, sehr tränenreich und wieder mal ein Zeichen für das Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft am Städtischen Gymnasium Löhne!

Seite zurück Nach oben