Veranstaltungen

Alle anzeigen »
Heute »
Morgen »
Diese Woche »
Dieses Wochenende »
4 Wochen ab heute »

Suchergebnis: 46 Veranstaltungen

Freitag | 19. Juli 2019 | 20:00 Uhr

Nord nach West

Jaap Slagman und Danny Molenaar geben in ihrer neuen Show zwei Shamanen (oder sind sie Betrüger?) und öffnen ihrem Publikum eine Tür zu einer Welt, in der Traum und Realität zusammenlaufen. Eine Show ohne Kopf und Schwanz, aber mit klarem Anfang und Ende. Eine Show, nach der das Publikum nach Hause tanzen wird! Spot the Drop sind die vielleicht einfallsreichsten zeitgenössischen Jongleure Deutschlands. Ihre Auftritte sind perfekt getaktet, minutiös choreographiert und geradezu obsessiv detailverliebt. Gestik und Mimik sind untrennbar mit jeder Aktion ihrer merkwürdigen Kunststücke verbunden In der neuen Show Square weben die beiden Schrägen Charaktere einen rhythmischen Teppich aus Witz, Jonglage, Tanz und Musik.

Freitag | 26. Juli 2019 | 20:00 Uhr

Nord nach West

Slow Olou ist das erste gemeinsame Projekt der Clowns Toti Toronell und Pere Hosta. Ein Projekt um die Ideen zweier unterschiedlicher Straßenkünstler zusammenzubringen. Eine poetische Sprache und ein gemeinsames Verständnis der Clowns-Traditionen vereint die Beiden. Sie haben sich nach langen Wegen als Einzelkünstler getroffen, um ein neues, gemeinsames Abenteuer zu erschaffen. Die Fusion zweier Clownswelten zu einem neuen Universum aus Humor und Poesie. Fasziniert von der Geschichte des ersten Ballonflugs versuchen drei junge Artisten die Schwerkraft zu überwinden und ihrem Traum vom Fliegen ein Stück näherzukommen. Eine lebensfrohe Darbietung namens TrioMio aus Jonglage, Diabolospiel und Akrobatik mündet in eine so poetische wie rasante Geschichte dreier Freunde, deren Erfindergeist in keine Schublade, aber sehr wohl in eine Kiste passt.

Freitag | 2. August 2019 | 20:00 Uhr

Lateinamerikanischer Sommerabend

Anlässlich des 50-jährigen Stadtjubiläums entstand die Idee eines lauen Sommerabendst mit latein-amerikanischen Rhythmen und sommerlicher Atmosphäre mitten in der City. Salsa und Merengue zum Reinschnuppern - Profis zeigen erste Salsaschritte (Footwork ohne Partner) und Grundschritte des Salsa und Merengue mit einer schnell erlernbaren Figur. Anschließend besteht die Möglichkeit auf dem Findeisen-Platz bei passender Musik direkt ein erstes Tänzchen zu wagen. Natürlich wird dabei auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Freitag | 9. August 2019 | 20:00 Uhr

Feuerflut

Feuerkunstspektakel Die Bielefelder Gruppe »Feuerflut präsentiert erneut drei ganz unterschiedliche Shows rund um das Thema »Feuer«. Jeweils etwa 20 Minuten lang zeigen Jens Schwarze und sein Team ihr Können mit unterschiedlichsten Feuergeräten und Utensilien. Mal langsam, mal voller Tempo. Mal poetisch leise und dann wieder voller Energie und Emotionen. Aber immer unterhaltsam, energiegeladen und voll vom heißen Element! Zum großen Finale stehen schließlich alle gemeinsam auf der Bühne und sorgen mit Flammen, Funken und in die Luft gezauberten Feuerbällen für einen faszinierenden Abschluss mit viel Feuer, Tempo und spektakulären Effekten.

Sonntag | 1. September 2019 | 11:00 Uhr

Bürgerbrunch

Löhne isst - Bürgerbrunch Unter dem Motto »Löhne isst« sind von 11 bis 14 Uhr Löhner Bürger, Vereine, Initiativen und Unter-nehmen herzlich eingeladen, zusammenzukommen, ein leckeres Frühstück und schöne Stunden auf dem Findeisen-Platz zu genießen. Ein Tisch muss im Vorfeld gebucht werden und diese Möglichkeit besteht auch für das eigentliche Frühstück, es kann aber auch ganz oder in Teilen selbst mitgebracht werden. Selbstverständlich gibt es auch vor Ort noch die Gelegenheit, Brötchen, Eierspeisen oder andere Leckereien zu erwerben. Auch für die Kleinen ist gesorgt: Ein Spielangebot gibt den Eltern die Gelegenheit, selbst in aller Ruhe ihr Brötchen zu verspeisen. Gelungene musikalische Unterhaltung von der Live-Band »Modern Walking« rundet die Veranstaltung ab.

Donnerstag | 5. September 2019 | 20:00 Uhr

Tino Bomelino

Man muss das Ganze nur zu Ende Wenn Sie glauben, Sie hätten im Kabarett schon alles gesehen, dann kennen Sie Tino Bomelino wohl noch nicht. Der neue Stern der Szene wirbelt mit einer unterhaltsamen Mischung aus Standup-Comedy und Musik mit Gitarre und Loopstation über die Bühne und begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen. 1985 erblickte Tino Bomelino in Ost-Berlin das Licht der Welt. In den Folgejahren probierte er sich mal an der Geige, mal am Klavier aus und schleppte sich durch Schule und Universi-tät, bevor er 2008 die Gitarre und ein Jahr später den Poetry Slam für sich entdeckte. Mit seiner sym-pathischen und selbstironischen Art setzt sich Bomelino mit seinem Alltag auseinander. Was bei an-deren unglaublich langweilig werden könnte, entpuppt sich bei diesem Ausnahmekünstler als abstru-ses, urkomisches und hochklassiges Kabarett.

Freitag | 6. September 2019 | 20:00 Uhr

Tino Bomelino

Man muss das Ganze nur zu Ende Wenn Sie glauben, Sie hätten im Kabarett schon alles gesehen, dann kennen Sie Tino Bomelino wohl noch nicht. Der neue Stern der Szene wirbelt mit einer unterhaltsamen Mischung aus Standup-Comedy und Musik mit Gitarre und Loopstation über die Bühne und begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen. 1985 erblickte Tino Bomelino in Ost-Berlin das Licht der Welt. In den Folgejahren probierte er sich mal an der Geige, mal am Klavier aus und schleppte sich durch Schule und Universi-tät, bevor er 2008 die Gitarre und ein Jahr später den Poetry Slam für sich entdeckte. Mit seiner sym-pathischen und selbstironischen Art setzt sich Bomelino mit seinem Alltag auseinander. Was bei an-deren unglaublich langweilig werden könnte, entpuppt sich bei diesem Ausnahmekünstler als abstru-ses, urkomisches und hochklassiges Kabarett.

Mittwoch | 11. September 2019 | 20:00 Uhr

Maxi Gstettenbauer

Lieber Maxi als normal! Normal kann jeder doch Maxi kann nur einer! Nach Nerdisch By Nature und Maxipedia wächst der kellergebräunte Comedy-Nerd in Lieber Maxi als normal!" immer weiter zum scharfen Beobachter des Alltags heran. Normal war nie ein Fall für Maxi (Gstettenbauer). Keine klassische Ausbildung, kein Studium, nicht mal Abitur! Was für jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre, ist für die Comedy genau richtig! Von der Schule direkt nach Köln in die Comedy-Welt! Seit acht Jahren tummelt sich der bekennende Sonnenvermeider auf den Bühnen dieses Landes und redet über die Dinge, die ihn am meisten beschäftigen und teilt seine Verwunderung mit dem Publikum. Über 10 Millionen Klicks auf YouTube, zahlreiche TV-Auftritte und die Auszeichnung mit dem Jury-Preis des großen Kleinkunstfestivals 2016 sprechen für sich.

Donnerstag | 19. September 2019 | 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Galerie in der Werretalhalle

Gesine Lersch - van der Grinten Martin Lersch ZU BAUHAUS Das 100jährige BAUHAUSjubiläum fordert in diesem Jahre ausreichend Anlass zu vielseitigen Ausstellungen und kulturellen Aktivitäten jedweder Art zum Geist der BAUHAUSlehre auf. Die beiden in Goch am Niederrhein lebenden Bilderfabrikanten sehen ihre gemeinsame Ausstellung als Experiment, aus beiläufig Bekanntem etwas Anderes zu erzeugen. Gesine malt auf Holz zu Thematiken der Weimarer und Dessauer Gestaltungsschule, Martin malt auf Papier nach Werken von BAUHAUSlehrern und -schülern. Frei, freudig, vielfarbig spielerisch und humorvoll gefühlt, wäre eine geeignete Losung: vom BAUHAUS zum spirituellen GedankenHAUSBAU Glückwunsch. Einführende Worte musikalisch eingerahmt von und mit: Gesine Lersch-van der Grinten, Stimme Carlo Menzel, Oboe und Tenorhorn Martin Lersch, Instrumentarium variable

Samstag | 21. September 2019 | 20:00 Uhr

Klassisches Konzert Vivadi & Friends

Hamburg Stage Ensemble Vivaldi & Friends Das Hamburg Stage Ensemble setzt sich aus jungen, hochqualifizierten Instrumentalisten zusammen, die gemeinsam die Vision verfolgen, Musik nicht nur zu spielen, sondern auch zu vermitteln. Hierbei steht die Freude am gemeinsamen Spiel im Mittelpunkt. Durch die kleine Besetzung und den bewuss-ten Verzicht auf einen Dirigenten soll das Publikum unmittelbar am Konzertgeschehen teilhaben kön-nen. Erleben Sie nicht nur eine, sondern alle vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi mit dem herausra-genden Violinvirtuosen Arsen Zorayan und dem Hamburg Stage Ensemble. Im zweiten Teil des Pro-gramms nimmt Sie das Hamburg Stage Ensemble mit auf eine Reise quer durch die europäische Klassik. Darunter Werke von Mozart, Brahms, Dvorak und Elgar.

Donnerstag | 3. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

8. Löhner Comedy Show

Bereits zum achten Mal lädt das Kulturbüro Löhne am 03. Oktober 2019 zur Löhner-Comedy-Show ins Festzelt des Löhner Oktoberfestes. Was in 2012 als Versuch mit 350 Besuchern begann, hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Löhner Oktoberfestes und zu einem Comedy-Highlight für die Region Ostwestfalen mit über 1200 Zuschauern im vergangenen Jahr entwickelt. Auch für 2019 ist es wieder gelungen ein äußerst interessantes Line-Up für die Show zu verpflichten. Oliver Pocher, Faisal Kawusi, Ingmar Stadelmann und Martin »Maddin« Schneider: das sind die vier Comedians, die Moderator: Jens Westerbeck in diesem Jahr im Festzelt begrüßt. Bauchmuskelkater ist also auch bei der achten Ausgabe der Löhner-Comedy-Show garantiert

Donnerstag | 10. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Heinzzz

Jammern gilt nicht Ein philosophischer Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie und den Spaß daran, den Menschen ein Lachen zu schenken. Denn wenn du denkst, dass du arm dran bist, bedenke eins: Washeute Kevin ist, war früher der Heinz. Die letzten dreißig Jahre hat die Gier diesen Planeten langsam zu einem Ort gemacht an dem die Angst vorm Tod mehr Gewicht hat als der Spaß am Leben. Wir haben uns die Welt von der dunklen Seite der Macht wegnehmen lassen. Aber jetzt bricht der unglaubliche Heinz auf und erobert sie mit seinem unwiderstehlichen Humor wieder zurück. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt die Kotzbrocken unserer Zeit an den Pranger der Lächerlichkeit. Eine (h)einzigartige Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.

Freitag | 11. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Heinzzz

Jammern gilt nicht Ein philosophischer Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie und den Spaß daran, den Menschen ein Lachen zu schenken. Denn wenn du denkst, dass du arm dran bist, bedenke eins: Was heute Kevin ist, war früher der Heinz. Die letzten dreißig Jahre hat die Gier diesen Planeten langsam zu einem Ort gemacht an dem die Angst vorm Tod mehr Gewicht hat als der Spaß am Leben. Wir haben uns die Welt von der dunklen Seite der Macht wegnehmen lassen. Aber jetzt bricht der unglaubliche Heinz auf und erobert sie mit seinem unwiderstehlichen Humor wieder zurück. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und stellt die Kotzbrocken unserer Zeit an den Pranger der Lächerlichkeit. Eine (h)einzigartige Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.

Donnerstag | 31. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Kay Ray

Wonach sieht?s denn aus?!? So wies aussieht, ist nichts mehr wie es war! Wer soll da noch durchblicken. Kay Ray wagt es und nichts scheint ihm heilig, nur scheinheilig: Eine Führungselite, deren erste Amtshandlung ihre Diäten-erhöhung darstellt. Ein Parlament, mehr Tollhaus als Hohes Haus - mit einer Repräsentantin, mehr Horrorclown als Bundestagsvizepräsidentin. Nachwuchs-Comedians sind so dick im Geschäft, als würden sie nach Gewicht engagiert. Alle kriegen sie ihr Fett weg! Kay Ray teilt aus nach allen Seiten, ohne Rücksicht auf Verluste und Zeitgeistbefindlichkeiten. Kay Ray ist ein Fest - Abend für Abend und immer wieder anders. Comedy oder Poesie? Trash oder Tabula rasa? Kabarett oder Klamauk? Oder GroKo - Großer Kokolores? "WONACH SIEHTS DENN AUS?!?" Schauen und lachen Sie selbst!

Freitag | 1. November 2019 | 19:30 Uhr

Dire Strats

Zum 7. Mal gastiert die meistgebuchte Dire Straits-Tribute-Band Europas live in der Löhner Veranstaltungsreihe HörBar Musik erleben. iese erfahrene, sympathische Formation hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihrem Publikum die Musik der Dire Straits mit voller Leidenschaft und musikalischer Klasse zu präsentieren. Im Vordergrund steht der Sound, der um die Welt ging eine Gitarre, die keiner je vergessen wird. Wolfgang Uhlich wird dabei von vielen fachkundigen Fans im In- und Ausland als bester Mark Knopfler Imitator angesehen Gänsehaut pur. Durch enorme Wandlungsfähigkeit wird ein Live-Programm für alte Kenner und neue Fans geschaffen, getreu dem Motto: Es ist für jeden etwas dabei! Klassiker wie Walk of Life, Sultans of swing und Brothers in Arms dürfen nicht fehlen, ebenso wenig wie neuere Solostücke von Mark Knopfler. Das alles geschieht zu 100% live! Keine Hilfsmittel, keine Tricks mit Individualität, musikalischem Feingefühl, präzisem Solospiel und dem richtigen Draht zum Publikum wurden in den letzten Jahren die Bühnen und die Herzen der Fans im Sturm erobert.

Samstag | 2. November 2019 | 19:30 Uhr

Dire Strats

Zum 7. Mal gastiert die meistgebuchte Dire Straits-Tribute-Band Europas live in der Löhner Veranstaltungsreihe HörBar Musik erleben. iese erfahrene, sympathische Formation hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihrem Publikum die Musik der Dire Straits mit voller Leidenschaft und musikalischer Klasse zu präsentieren. Im Vordergrund steht der Sound, der um die Welt ging eine Gitarre, die keiner je vergessen wird. Wolfgang Uhlich wird dabei von vielen fachkundigen Fans im In- und Ausland als bester Mark Knopfler Imitator angesehen Gänsehaut pur. Durch enorme Wandlungsfähigkeit wird ein Live-Programm für alte Kenner und neue Fans geschaffen, getreu dem Motto: Es ist für jeden etwas dabei! Klassiker wie Walk of Life, Sultans of swing und Brothers in Arms dürfen nicht fehlen, ebenso wenig wie neuere Solostücke von Mark Knopfler. Das alles geschieht zu 100% live! Keine Hilfsmittel, keine Tricks mit Individualität, musikalischem Feingefühl, präzisem Solospiel und dem richtigen Draht zum Publikum wurden in den letzten Jahren die Bühnen und die Herzen der Fans im Sturm erobert.

Donnerstag | 7. November 2019 | 20:00 Uhr

Jens Neutag

Mit Volldampf Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus. Er geht als Kabarettist in die Politik. MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor. MIT VOLLDAMPF ist das siebte Solokabarettprogramm des mehrfach preisgekrönten Kabarettisten Jens Neutag. Er ist immer wieder im Radio (u.a. WDR5) und Fernsehen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am allerliebsten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.

Freitag | 8. November 2019 | 20:00 Uhr

Jens Neutag

Mit Volldampf Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus. Er geht als Kabarettist in die Politik. MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor. MIT VOLLDAMPF ist das siebte Solokabarettprogramm des mehrfach preisgekrönten Kabarettisten Jens Neutag. Er ist immer wieder im Radio (u.a. WDR5) und Fernsehen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am allerliebsten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.

Donnerstag | 21. November 2019 | 20:00 Uhr

Andreas Rebers

Ich helfe gern Wenn Onkel Andi zu Besuch kommt, ist allenthalben große Freude und Heiterkeit im Saal. Schon als Kind wurde er von der guten schlesischen Mutter der Wahrhaftigkeit und der Bibel verpflichtet. Deshalb hat das Kind seine Diebstähle und kriminellen Taten auch immer zugegeben. Dann bekam er die Prügel, die er verdient hatte und die Mutter sah von der Kollektivstrafe der ganzen Geschwisterschar ab. Deshalb nimmt Reverend Rebers es heute mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch die Prügel in Kauf.

Freitag | 22. November 2019 | 19:00 Uhr

Krimi Nacht

Drei Krimiautoren an einem Abend! Carla Berling landete mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihrer Comedyreihe »Jesses Maria« durch große und kleine Städte. Matthias Löwe schreibt Prosa, Krimis, Lyrik und Satiren. Viele seiner Krimis sind in Westfalen angesiedelt: in Bielefeld, dem Münsterland oder Hellweg. Thomas Krüger legte mit Erwin, Mord & Ente seinen ersten Krimi vor und betritt mit der Figur der »Ermittlungsente« Lothar völlig neues Terrain. Was alle drei vereint, ist die Tatsache, dass sie alle gebürtige Ostwestfalen sind und in Löhne oder Bad Oeynhausen geboren wurden. Grund genug, sie an diesem Abend gemeinsam auf der Bühne der Werretalhalle zu präsentieren.

Donnerstag | 28. November 2019 | 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Galerie Weißköppel

Michael Weißköppel Don?t touch the ground. Ein Papierflieger der seine Bahnen zieht, ein Männchen, das ins Ungewisse stolpert. Blauer Himmel. Palmen. Schweben wir von einer Idylle zur nächsten oder verbirgt sich hinter dem schönen Schein noch etwas anderes? Zumal die Urlaubsidylle unvollständig ist. Weiße Löcher und ausradierte Stellen stören den Gesamteindruck. Die Bilder zitieren die Realität, die Kunstgeschichte, die Werbung, aber sie stellen das Gesehene auch in Frage und lassen den Betrachter mit Leerstellen und Fragezeichen zurück. Was heute noch wichtig ist, scheint morgen schon vergessen, die Gewissheit gerät ins Wanken und der Zweifel macht sich in den Lücken breit. Was eben noch da war, kann im nächsten Moment schon verschwunden sein.

Freitag | 29. November 2019 | 20:00 Uhr

NightWash

NightWash bringt die frischeste Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer auf die Bühne. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Comedy der Extraklasse! Am 29.11.2019 mode-riert Simon Stäblein durch den Abend. Live in Löhne dabei ist der Abenteurer Ill-Young Kim, der von seinen Erlebnissen als Deutscher mit asiatischem Aussehen spricht. Denn dabei wird der waschechte Kölner mit dem nordkoreanischen Diktator verwechselt. Chaos bricht im China-Restaurant aus. Und Hunde hat Kim sowieso zum Fressen gern. David Werker, der typische Morgen -, Mittag - und Abendmuffel muss sich eingestehen: Mit Mitte 30 wird man erwachsen. Als gestandener »Hobbyer-wachsener« geht er dem Grund nach, wie lang die »Erwachsenentarnung« standhält. Helene Bockhorst therapiert sich selbst und andere, indem sie schonungslos alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste - und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.

Donnerstag | 5. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg

Heimat In ihrem brandneuen Programm beschäftigt sich Sarah Hakenberg mit dem Thema Heimat. Früher, da war die Heimat in Deutschland so schön! Bei Streit schlugen sich die Nachbarn die Köppe ein und der Mann war das uneingeschränkte Oberhaupt der Familie. Aber heute? Was soll denn das bitte für eine Heimat sein? Frauen dürfen mitreden und man soll im eigenen Land englisch sprechen, wo doch Deutsch so eine schöne Sprache ist! Können wir unsere Heimat noch retten? Aber klar: Wir stellen Heimatminister ein, tragen wieder Trachten, gehen ins Kabarett, unterstützen unsere arme katholische Kirche und richten in Bayern eine Raumfahrtstation ein. Und falls das alles nicht hilft, ist da ja noch die AfD. Sind das nicht herrliche Aussichten? (Achtung: Der Text enthält Ironie)

Freitag | 6. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg

Heimat In ihrem brandneuen Programm beschäftigt sich Sarah Hakenberg mit dem Thema Heimat. Früher, da war die Heimat in Deutschland so schön! Bei Streit schlugen sich die Nachbarn die Köppe ein und der Mann war das uneingeschränkte Oberhaupt der Familie. Aber heute? Was soll denn das bitte für eine Heimat sein? Frauen dürfen mitreden und man soll im eigenen Land englisch sprechen, wo doch Deutsch so eine schöne Sprache ist! Können wir unsere Heimat noch retten? Aber klar: Wir stellen Heimatminister ein, tragen wieder Trachten, gehen ins Kabarett, unterstützen unsere arme katholische Kirche und richten in Bayern eine Raumfahrtstation ein. Und falls das alles nicht hilft, ist da ja noch die AfD. Sind das nicht herrliche Aussichten? (Achtung: Der Text enthält Ironie)

Freitag | 13. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Poetry Slam Löhne

Ein Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem Poet*innen auf einer Bühne selbstgeschriebene Texte vortragen, die von einer zufällig ausgewählten Publikumsjury bewertet werden. Ihr entscheidet, wer beim dritten Löhner Slam im Saal 2 der Werretalhalle gewinnt! Dabei dürfen die Auf-tretenden keine Requisiten verwenden und müssen sich an ein Zeitlimit von 6 Minuten pro Auftritt halten. Bei einem Poetry Slam gibt es keine Vorgaben, alles von Acapella-Rap über gereimten Geschichten bis hin zu Comedy ist erlaubt. Für eine bunte Mischung sorgt der Moderator Niko Sioulis von Slam OWL. Wie bei den ersten beiden Ausgaben wird mit Kira Janice wieder eine Slammerin aus Löhne selbst auftreten! Außerdem dieses Mal dabei sind: Theresa Hahl, Lyrikerin und Spoken-Word-Künstlerin. Michael Schumacher, Literaturveranstalter, Moderator und Workshop-Leiter. Alex Paul, Student aus Paderborn und Kim Catrin aus Düsseldorf.

Seite: 1 | 2 | >