Veranstaltung suchen

Aktuell

Mittwoch | 10. August 2022 | 19:00 Uhr

MusikAreal - Robert Carl Bank

Robert Carl Blank Mal sanft mit einem Schuss Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich Robert Carl Blank in den Gewässern des Folk, Soul und Blues. Auftritte im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazotti ließen den Gitarristen und Sänger schnell musikalisch reifen. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Songwriter aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist ein einziges lebendes Road-movie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore aus-strahlt. In entspannter Atmosphäre den Feierabend ausklingen lassen, dazu Musik und ein Getränk in ungezwungener Gesellschaft, genau das bietet unser kleiner Pop-up Biergarten auf dem Findeisen-Platz zum MusikAreal. Mittwoch, 10. August, 19:00 Uhr Werretalhalle / Findeisen-Platz Eintritt: frei (Hutsammlung) Veranstalter: Kulturbüro Löhne

Freitag | 2. September 2022 | 19:00 Uhr

Bünder Kunst Karree »Einblicke - 10 Jahre Bünder Kunst Karree«

Das Bünder Kunst Karree gründete sich im September 2012 und besteht zurzeit aus 20 Teilnehmer:innen. Es ist ein loser Zusammenschluss von Künstler:innen aus der Region Bünde. Bei regelmäßigen, monatlich stattfindenden Treffen tauschen sich die beteiligten Künstler:innen aus und organisieren gemeinsame Projekte. Coronabedingt konnte die Ausstellung im vergangenen Jahr nicht stattfinden und wird dadurch jetzt sogar zur Jubiläumsausstellung. Die ausgestellten Werke zeigen einen vielfältigen Querschnitt durch die unterschiedlichen Arbeitsweisen und -techniken der beteiligten Künstler:innen. Von Acryl-, Öl- und Kreidearbeiten bis zu Bleistiftzeichnungen. Eröffnung: Freitag, 02. September, 19:00 Uhr Ausstellungsdauer: 02. September - 20. November

Donnerstag | 8. September 2022 | 20:00 Uhr

Christoph Sieber «Mensch bleiben»

Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In »Mensch bleiben«, sein 6. Kabarettsolo, hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit. Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmisch, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und be-geisternden Kabarettabend schafft. In »Mensch bleiben« geht es lediglich um uns und unser Leben. Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung vorzüglich ertragen. Rechnen Sie mit dem Schlimmsten. Er wird es übertreffen. Donnerstag, 08. September, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 23,-€, ermäßigt 19,-€ Abendkasse: 26,-€, ermäßigt 22,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.christoph-sieber.de

Freitag | 9. September 2022 | 20:30 Uhr

Fatcat - Good.Zip

Acht verrückte Vollblutmusiker um den deutsch-amerikanischen Sänger Kenny Joyner, die dem Funk einen neuen Anstrich verpassen. Fetter Groove, schneidende Bläsersätze und eine mitreißende Soul-stimme sind das Rezept für ihren modernen, erstaunlich vielschichtigen Sound: Powerfunk! Eine Live-Show voller Spielfreude, Charme und Authentizität, mit einer Wucht, die jedes Publikum mitreißt. FATCATs geballte Energie entfaltet sich vor allem live auf der Bühne. Die Band zelebriert handgemachte Musik in einer Zeit, in der das musikalische Geschick auf der großen Bühne rar wird. Ausgedehnte Arrangements, ekstatische Soli, dazu eine Rhythmusgruppe wie ein Uhrwerk. Und vornedran ein Entertainer mit ebenso viel Gefühl in der Stimme, wie für das Publikum. Freitag, 09. September,19:30 Uhr Einlass, 20:30 Uhr Beginn Vorverkauf: 18,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 16,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.wearefatcat.de

Donnerstag | 22. September 2022 | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg - Wieder da!

Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem »Deutschen Kabarettpreis« ausgezeichnete Liedermacherin eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über unpolitische CDU-Wähler beispielsweise, über schadenfrohe Vermieter, unentspannte Eltern und über amerikanische Präsidenten. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten und erzählt dabei von Abgründen im inneren und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber erträglicher.

Die nächsten Veranstaltungen:

MusikAreal - Robert Carl Bank

Mittwoch | 10. August | 19:00 Uhr

Christoph Sieber «Mensch bleiben»

Donnerstag | 8. September | 20:00 Uhr

Fatcat - Good.Zip

Freitag | 9. September | 20:30 Uhr

Sarah Hakenberg - Wieder da!

Donnerstag | 22. September | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg - Wieder da!

Freitag | 23. September | 20:00 Uhr

Das Lesetheater: Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas

Samstag | 24. September | 15:00 Uhr

Nikita Miller - Freizeitgangster gibt es nicht!

Donnerstag | 20. Oktober | 20:00 Uhr

Das gesamte Programm online

Veranstaltungskalender Löhne

Dokument-Titelseite
[PDF: 2,8 MB]

Newsletter bestellen


Die Reihen

sonderBar

In der sonderBar stehen von September bis April jeweils einmal pro Monat, an zwei aufeinander folgenden Tagen, renommierte Künstler aus den Bereichen Kabarett, Musikkabarett und Comedy auf der Bühne. Der Saal 2 der Werretalhalle verwandelt sich dafür in ein kleines Varietétheater mit Tischbedienung an 172 Plätzen.

Donnerstag | 22. September 2022 | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg - Wieder da!

Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem »Deutschen Kabarettpreis« ausgezeichnete Liedermacherin eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über unpolitische CDU-Wähler beispielsweise, über schadenfrohe Vermieter, unentspannte Eltern und über amerikanische Präsidenten. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten und erzählt dabei von Abgründen im inneren und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber erträglicher.

Freitag | 23. September 2022 | 20:00 Uhr

Sarah Hakenberg - Wieder da!

Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem »Deutschen Kabarettpreis« ausgezeichnete Liedermacherin eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über unpolitische CDU-Wähler beispielsweise, über schadenfrohe Vermieter, unentspannte Eltern und über amerikanische Präsidenten. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten und erzählt dabei von Abgründen im inneren und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber erträglicher.

Donnerstag | 20. Oktober 2022 | 20:00 Uhr

Nikita Miller - Freizeitgangster gibt es nicht!

Nikita wusste nie so wirklich genau, welchen Beruf er sein Leben lang ausüben möchte. Also fuhr er seine eigene Strategie: jeden erdenklichen Job annehmen und ausprobieren. Um herauszufinden, was er nie wieder machen möchte. Was will er denn dann? Und kann er überhaupt wollen, was er will? Ob Nikita Miller die Antwort darauf in Prügeleien, Gesprächen mit echten Gangstern und in der eigenen Familie gefunden hat? Vielleicht. Seine Erzählungen porträtieren Nikitas Jugend, gefärbt von russischen Einflüssen und zahlreichen unfassbaren Erlebnissen. Kabarettist Dieter Nuhr sagt über ihn: »Er macht etwas, was ich noch nie gesehen habe: Er erzählt witzige Geschichten, die sich aber nicht von Pointe zu Pointe hangeln und gerade deshalb lustig sind. Sein Vortrag hat Tiefe und Authentizität. Das ist eine völlig eigene Form von Alltagssatire.«

Freitag | 21. Oktober 2022 | 20:00 Uhr

Nikita Miller - Freizeitgangster gibt es nicht!

Nikita wusste nie so wirklich genau, welchen Beruf er sein Leben lang ausüben möchte. Also fuhr er seine eigene Strategie: jeden erdenklichen Job annehmen und ausprobieren. Um herauszufinden, was er nie wieder machen möchte. Was will er denn dann? Und kann er überhaupt wollen, was er will? Ob Nikita Miller die Antwort darauf in Prügeleien, Gesprächen mit echten Gangstern und in der eigenen Familie gefunden hat? Vielleicht. Seine Erzählungen porträtieren Nikitas Jugend, gefärbt von russischen Einflüssen und zahlreichen unfassbaren Erlebnissen. Kabarettist Dieter Nuhr sagt über ihn: »Er macht etwas, was ich noch nie gesehen habe: Er erzählt witzige Geschichten, die sich aber nicht von Pointe zu Pointe hangeln und gerade deshalb lustig sind. Sein Vortrag hat Tiefe und Authentizität. Das ist eine völlig eigene Form von Alltagssatire.«

Donnerstag | 17. November 2022 | 20:00 Uhr

Markus Gimbel - Der Hase reitet wieder

Markus Gimbel ist gelernter Koch und arbeitete als solcher unter anderem für den Cirque de Soleil. Später zog es ihn vom Kochtopf auf die Bühne, wo er nun als Zauberer und Bauchredner unterwegs ist. In seinem ersten Bühnenprogramm wird Markus Gimbel auf der Bühne von seinem waschechten Südtiroler Hasen-Freund Laurin Durnholzer unterstützt. Charmant plaudern sie über das Auf und Ab des Lebens, gehen auf Meldungen aus dem Publikum ein und geben den Anwesenden einen charmanten Einblick in ihre ganz besondere Freundschaft.

Freitag | 18. November 2022 | 20:00 Uhr

Markus Gimbel - Der Hase reitet wieder

Markus Gimbel ist gelernter Koch und arbeitete als solcher unter anderem für den Cirque de Soleil. Später zog es ihn vom Kochtopf auf die Bühne, wo er nun als Zauberer und Bauchredner unterwegs ist. In seinem ersten Bühnenprogramm wird Markus Gimbel auf der Bühne von seinem waschechten Südtiroler Hasen-Freund Laurin Durnholzer unterstützt. Charmant plaudern sie über das Auf und Ab des Lebens, gehen auf Meldungen aus dem Publikum ein und geben den Anwesenden einen charmanten Einblick in ihre ganz besondere Freundschaft.

Donnerstag | 15. Dezember 2022 | 20:00 Uhr

Schwarze Grütze

Kult-Weihnachtsprogramm »Endstation Pfanne - was bleibt ist eine Gänsehaut!« Alle Jahre wieder servieren die beiden Herren der Schwarzen Grütze ihren ganz speziellen schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch, ganz ohne süßlichen Zuckerguss machen sie das, was sie am besten können: Sie erzählen bitterböse und zum Schreien komische Geschichten rund um das Fest. Als Bühnenbild dient ihnen ein Haus und mit jedem Fenster öffnet sich der Blick auf eine neue skurrile Situation, einen neuen bitterkomischen Abgrund. Das Programm »Endstation Pfanne, was bleibt ist eine Gänsehaut« ändert sich von Jahr zu Jahr nur geringfügig, der Torso bleibt stets gleich. Dennoch strömen die Fans alle Jahre wieder aufs Neue im Dezember in Scharen herbei. Und wenn schon die Kinder der Gäste anrührend mitsingen: »Ich habe einen Weihnachtsmann erschossen...«, dann kann man das durchaus als Kult bezeichnen. Donnerstag, 15. Dezember, 20:00 Uhr Freitag, 16. Dezember, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 17,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.humorbuero.com

Freitag | 16. Dezember 2022 | 20:00 Uhr

Schwarze Grütze

Kult-Weihnachtsprogramm »Endstation Pfanne - was bleibt ist eine Gänsehaut!« Alle Jahre wieder servieren die beiden Herren der Schwarzen Grütze ihren ganz speziellen schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch, ganz ohne süßlichen Zuckerguss machen sie das, was sie am besten können: Sie erzählen bitterböse und zum Schreien komische Geschichten rund um das Fest. Als Bühnenbild dient ihnen ein Haus und mit jedem Fenster öffnet sich der Blick auf eine neue skurrile Situation, einen neuen bitterkomischen Abgrund. Das Programm »Endstation Pfanne, was bleibt ist eine Gänsehaut« ändert sich von Jahr zu Jahr nur geringfügig, der Torso bleibt stets gleich. Dennoch strömen die Fans alle Jahre wieder aufs Neue im Dezember in Scharen herbei. Und wenn schon die Kinder der Gäste anrührend mitsingen: »Ich habe einen Weihnachtsmann erschossen...«, dann kann man das durchaus als Kult bezeichnen. Donnerstag, 15. Dezember, 20:00 Uhr Freitag, 16. Dezember, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 17,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.humorbuero.com

Donnerstag | 19. Januar 2023 | 20:00 Uhr

Vera Deckers

Wenn die Narzissten wieder blühen Die Narzissten haben die Macht übernommen. Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist - und der Lauteste gewinnt. Das ist einerseits schrecklich, andererseits zum Schreien komisch. Helikoptereltern halten ihre Kinder auf der Schaukel an und Zucker für das neue Heroin. Teenager experimentieren nicht mehr mit Drogen, sondern posieren für Selfies und schuften als Influenzer im Youtube-Tagebau. Selbstverwirklichung ist das Gebot und jeder kann ein Star sein. Den Wahnsinn der heutigen Zeit belegt die studierte Psychologin anhand von wissenschaftlichen Studien und findet auch Beruhigendes: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken. Ist also doch noch nicht alles verloren? Donnerstag, 19. Januar 2023, 20:00 Uhr Freitag, 20. Januar 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 14,-€, ermäßigt 11,-€ Abendkasse: 17,-€ ermäßigt 14,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.vera-deckers.de

Freitag | 20. Januar 2023 | 20:00 Uhr

Vera Deckers

Wenn die Narzissten wieder blühen Die Narzissten haben die Macht übernommen. Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist - und der Lauteste gewinnt. Das ist einerseits schrecklich, andererseits zum Schreien komisch. Helikoptereltern halten ihre Kinder auf der Schaukel an und Zucker für das neue Heroin. Teenager experimentieren nicht mehr mit Dro-gen, sondern posieren für Selfies und schuften als Influenzer im Youtube-Tagebau. Selbstverwirkli-chung ist das Gebot und jeder kann ein Star sein. Den Wahnsinn der heutigen Zeit belegt die studierte Psychologin anhand von wissenschaftlichen Studien und findet auch Beruhigendes: Gelegenheitstrin-ker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken. Ist also doch noch nicht alles verloren? Donnerstag, 19. Januar 2023, 20:00 Uhr Freitag, 20. Januar 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 14,-€, ermäßigt 11,-€ Abendkasse: 17,-€ ermäßigt 14,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.vera-deckers.de SONDERBAR

Donnerstag | 16. Februar 2023 | 20:00 Uhr

Stefan Waghubinger - Jetzt hätten die guten Tage kommen können

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrech-lichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. »Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund» (aus: »Jetzt hätten die guten Tage kommen können») Donnerstag, 16. Februar 2023, 20:00 Uhr Freitag, 17. Februar 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,-€, ermäßigt 14,-€ Abendkasse: 20,-€, ermäßigt 17,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.stefanwaghubinger.de

Freitag | 17. Februar 2023 | 20:00 Uhr

Stefan Waghubinger - Jetzt hätten die guten Tage kommen können

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. »Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund» (aus: »Jetzt hätten die guten Tage kommen können») Donnerstag, 16. Februar 2023, 20:00 Uhr Freitag, 17. Februar 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,-€, ermäßigt 14,-€ Abendkasse: 20,-€, ermäßigt 17,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.stefanwaghubinger.de

Donnerstag | 23. März 2023 | 20:00 Uhr

Ass Dur - Celebration

Celebration It's a kind of magic! In CELEBRATION feiern die Brüder Dominik und Florian Wagner die Rückkehr der Live-Show-Magie. Endlich feiern, aber was eigentlich? Sie feiern die Freiheit und das Leben, sie feiern Mozart und Helene Fischer. Jeder Abend ist ein einzigartiges Erlebnis, lustig und hochmusikalisch, voller Magie und Comedy, Gesang und Klamauk. Seien Sie dabei, wenn die Brüder auf der Bühne Lieder entstehen lassen, die so noch nie jemand gehört hat und musikalisch ausfechten, wer der Bessere ist - mit Klavier, Charme und Geige. Lauschen Sie unnachahmlichen Melodien und schlechten Witzen und erleben Sie was es heißt Geschwister zu sein. Diese Show hat Alles: Pop-Konzert Feeling, Klassisches Klavierkonzert und Comedy-Show. Let's CELEBRATE! Donnerstag, 23. März, 20:00 Uhr Freitag, 24. März, 20:00 Uhr Vorverkauf: 17,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 17,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.ass-dur.de

Freitag | 24. März 2023 | 20:00 Uhr

Ass Dur - Celebration

Celebration It's a kind of magic! In CELEBRATION feiern die Brüder Dominik und Florian Wagner die Rückkehr der Live-Show-Magie. Endlich feiern, aber was eigentlich? Sie feiern die Freiheit und das Leben, sie feiern Mozart und Helene Fischer. Jeder Abend ist ein einzigartiges Erlebnis, lustig und hochmusikalisch, voller Magie und Comedy, Gesang und Klamauk. Seien Sie dabei, wenn die Brüder auf der Bühne Lieder entstehen lassen, die so noch nie jemand gehört hat und musikalisch ausfechten, wer der Bessere ist - mit Klavier, Charme und Geige. Lauschen Sie unnachahmlichen Melodien und schlechten Witzen und erleben Sie was es heißt Geschwister zu sein. Diese Show hat Alles: Pop-Konzert Feeling, Klassisches Klavierkonzert und Comedy-Show. Let's CELEBRATE! Donnerstag, 23. März, 20:00 Uhr Freitag, 24. März, 20:00 Uhr Vorverkauf: 17,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 17,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.ass-dur.de

Donnerstag | 20. April 2023 | 20:00 Uhr

Jess Jochimsen - Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben

‒ Kabarett, Songs, Dias. Jess Jochimsen will raus aus seinem Gedankenkarussell. Zumindest für einen Abend. Und mal nach-schauen, was die Pandemie übrig gelassen hat ... Also macht der Freiburger Kabarettist und Autor Inventur im Kopf und sucht nach den Geschichten, die im Radau der letzten Zeit untergegangen sind. Jess Jochimsens neues Programm ist ein kabarettistischer Gedankenaustausch, eine fortlaufende Bestandsaufnahme der politischen Lage, ein Herantasten an die Zeitrechnung »nach C.«. Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Ein Abend ohne Geländer. Die Letzten streicheln die Hunde. Donnerstag, 20. April 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,-€, ermäßigt 14,-€ Abendkasse: 20,-€, ermäßigt 17,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne

Freitag | 21. April 2023 | 20:00 Uhr

Jess Jochimsen - Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben

‒ Kabarett, Songs, Dias. Jess Jochimsen will raus aus seinem Gedankenkarussell. Zumindest für einen Abend. Und mal nach-schauen, was die Pandemie übrig gelassen hat ... Also macht der Freiburger Kabarettist und Autor Inventur im Kopf und sucht nach den Geschichten, die im Radau der letzten Zeit untergegangen sind. Jess Jochimsens neues Programm ist ein kabarettistischer Gedankenaustausch, eine fortlaufende Bestandsaufnahme der politischen Lage, ein Herantasten an die Zeitrechnung »nach C.«. Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Ein Abend ohne Geländer. Die Letzten streicheln die Hunde. Donnerstag, 20. April 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 17,-€, ermäßigt 14,-€ Abendkasse: 20,-€, ermäßigt 17,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne

hörBar

 Sich mit Freunden treffen, etwas trinken, Musik vom Feinsten genießen – dass ist das Ziel dieser Veranstaltungsreihe. Eintreffen im Foyer der Werretalhalle ab 19:30 Uhr, in loungiger Atmosphäre Getränke genießen und sich bei passender Musik auf das Konzert einstimmen lassen, das um 20:30 Uhr im Saal 2 beginnt. Nach den Konzerten ist noch nicht Schluss: im Foyer geht es weiter! Quatschen, tanzen, feiern – und die Bar schließt erst, wenn keiner mehr mag!

Freitag | 9. September 2022 | 20:30 Uhr

Fatcat - Good.Zip

Acht verrückte Vollblutmusiker um den deutsch-amerikanischen Sänger Kenny Joyner, die dem Funk einen neuen Anstrich verpassen. Fetter Groove, schneidende Bläsersätze und eine mitreißende Soul-stimme sind das Rezept für ihren modernen, erstaunlich vielschichtigen Sound: Powerfunk! Eine Live-Show voller Spielfreude, Charme und Authentizität, mit einer Wucht, die jedes Publikum mitreißt. FATCATs geballte Energie entfaltet sich vor allem live auf der Bühne. Die Band zelebriert handgemachte Musik in einer Zeit, in der das musikalische Geschick auf der großen Bühne rar wird. Ausgedehnte Arrangements, ekstatische Soli, dazu eine Rhythmusgruppe wie ein Uhrwerk. Und vornedran ein Entertainer mit ebenso viel Gefühl in der Stimme, wie für das Publikum. Freitag, 09. September,19:30 Uhr Einlass, 20:30 Uhr Beginn Vorverkauf: 18,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 20,- €, ermäßigt 16,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.wearefatcat.de

Samstag | 5. November 2022 | 20:30 Uhr

dIRE sTRATS Ein Sound der um die Welt ging

Erleben Sie die meistgebuchte Dire Straits-Tribute-Band Europas live in Löhne! Im Vordergrund steht der Sound der um die Welt ging, mit einer Gitarre die keiner von uns je vergessen wird. Wolfgang Uhlich wird dabei von vielen fachkundigen Fans im In- und Ausland als bester Mark Knopfler Imitator angesehen. Die Klassiker »Walk of Life«, »Sultans of swing« und »Brothers in Arms« sind fester Bestandteil des im Detail ausgearbeiteten Programms, welches zu 100% live ist! Keine Hilfsmittel, keine Tricks - mit Individualität, musikalischem Feingefühl, präzisem Solospiel und dem richtigen »Draht« zum Publikum wurden in den letzten Jahren die Bühnen und die Herzen der Fans im Sturm erobert. Seit 2004 sind die dIRE sTRATS die erste Adresse, um die Musik der 1992 aufgelösten Dire Straits wieder live zu erleben!

Samstag | 10. Dezember 2022 | 20:00 Uhr

Boom Drives Crazy

Traditionell am dritten Adventswochenende wird es in der Löhner Innenstadt weihnachtlich! Der Lions-Club sorgt wieder für einen Markt mit Kunsthandwerk, ein buntes Bühnenprogramm und die Tombola im Saal 1 der Werretalhalle, die Stadtmarketing-AG »Vitale City« kümmert sich um das Rahmenprogramm und das kulinarische Angebot auf dem Findeisen-Platz. Für den Samstagabend hat das Kulturbüro in Zusammenarbeit mit der AG Vitalen City ein Konzert der Band »Boom Drives Crazy« geplant. Aktuelle Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Veranstaltungshinweisen auf unserer Internetseite www.kulturbuero-loehne.de.

Samstag | 11. Februar 2023 | 20:30 Uhr

P!NK TROUBLE Europe's most wanted P!nk Tribute Show

Schon bei Ihrem ersten Konzert in der Werretalhalle hat die Band »P!NK TROUBLE« ihre unglaubliche Performance unter Beweis gestellt. Nicht nur durch die absolut unbändige Power der charismatischen Frontsängerin Valerija Laubach und ihren zahlreichen, teils akrobatischen Tanzeinlagen, sondern zusätzlich durch die hochprofessionelle Begleitband, die den Auftritten zu jeder Zeit eine mitreißende Portion Druck verleiht. Veredelt wird die Show durch originale Tanzchoreographien mit hochklassigen Tänzer:innen. Gegründet wurden P!nk Trouble im Jahre 2006 und zwei Jahre später als Gewinner des deutschen Pop/Rock Preises als bundesweit beste P!nk Tribute Band ausgezeichnet. Das 120-minütige Live-Set von P!nk Trouble beinhaltet sämtliche Hits der US amerikanischen Pop-Ikone »P!NK«; von der ersten bis zur aktuellsten Veröffentlichung.

O-Ton

Hochkarätige Konzerte aus dem Bereich der handgemachten Musik bietet die Reihe O-Ton. Von A-Cappella bis Pop, von Virtuosen am Klavier bis zu namhaften TV-Stars auf musikalischen Abwegen, das abwechslungsreiche Musikprogramm der Reihe O-Ton bietet für jeden Musikgeschmack das passende Angebot. Wichtig: hier kommt nichts aus der Konserve, alles live und unverfälscht.

Samstag | 22. Oktober 2022 | 20:00 Uhr

Graceland

Nahe am Original, ohne zu kopieren. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten. Das ist das Simon & Garfunkel Tribute Duo. Thomas Wacker und Thorsten Gary, die mit ihren Gitarren und Stimmen seit Jahren in Deutschland unterwegs sind und mit den bekannten Klassikern begeistern. Die Konzertbesucher erwartet ein Abend voller Emotion, eine Hommage an die 1960er und 1970er Jahre und eine musikalische Vielfalt wie selten. Freitag, 22. Oktober, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 19,- €, ermäßigt 14,- € Abendkasse: 21,- €, ermäßigt 17,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.graceland-online.de O-TON

Donnerstag | 24. November 2022 | 20:00 Uhr

ONAIR

ONAIR So This Is Christmas! Für ihr Weihnachts-Programm »So This Is Christmas« haben ONAIR ein paar der schönsten klassischen Weihnachtslieder mit Pop-Klassikern gemischt, neu arrangiert - ja, zum Teil sehr frei interpretiert oder in ein gänzlich neues Gewand gepackt - und so eine eigene bis eigenwillige ONAIR-Version der Songs geschaffen. Gänsehautmomente und berührende Augenblicke verzaubern die Zuhörer, aber es geht auch ausgelassen und fröhlich zu. Der rote Faden ist der Wunsch aller Bandmitglieder, dem Publikum einen unvergesslichen Abend zu bereiten, die Zuschauer in die musikalische Weihnachtswelt von ONAIR zu entführen und einen der magischen Momente, die zwischen Publikum und Künstler entstehen können, heraufzubeschwören. Die Menschen mit dem zu berühren, was man auf der Bühne macht, ist nicht nur erfüllend, sondern zweifelsohne auch ONAIRs Antriebskraft. Spätestens seit ihrem Sieg beim größten A Cappella Festival der Welt in ist es amtlich: Das Berliner Quintett zählt zur Weltspitze der Vokalkünstler. Donnerstag, 24. November, 20:00 Uhr Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.onaironline.de

Donnerstag | 12. Januar 2023 | 20:00 Uhr

Gankino Circus »Die Letzten ihrer Art«

Der Titel trifft den Nagel auf den Kopf: Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn - das sind Gankino Circus. Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts - ein Genre, das die Ausnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben. Sie erzählen ihre eigenen Geschichten und geben jedem Protagonisten Raum, sich auf seine ganz individuelle Art und Weise in die Herzen der Zuschauer zu spielen. Virtuos und melancholisch, avantgardistisch und radikal unangepasst - die Musik der vier fränkischen Künstler, die schon seit ihrer frühen Jugend zusammen musizieren, ist eine Liebeserklärung an ihre Heimat. Und an die Heimat anderer Menschen.

Donnerstag | 30. März 2023 | 20:00 Uhr

Stefan Jürgens so viele farben

In seinem neuen Soloprogramm »so viele farben« präsentiert sich Stefan als passionierter Musiker. Stefan Jürgens, ein Klavier und ein Bibliothek Sessel sind die Zutaten für diesen Konzertabend. Neue und bestens bekannte Songs, nicht verlernt Stand-Up-Comedy und Geschichten aus dem Leben sorgen für eine Reise durch seine Gefühls- und Gedankenwelt in einer unruhigen und scheinbar immer noch undurchschaubaren Zeit. Seine Erfolge als Berliner Tatort Kommissar oder als Major Ribarski in der Soko Wien/Donau und seine mehr als 30 Filme können seine künstlerische Bandbreite nicht vollständig abdecken. Wer Stefan Jürgens kennt, weiß, wie viel der Mann kann. Nur eins kann er eben nicht: verbergen, was er denkt und fühlt. Und so sind seine Konzerte emotionale Wechselbäder voller Poesie, scharfzüngiger Komik, stiller Momente und hymnische Kraft.

Premium Paradise

Die frische Veranstaltungsreihe für junge und junggebliebene Kulturfans hat ihren Schwerpunkt im Bereich Comedy. Hier stehen (noch) unbekannte Künstler für das eher junge Zielpublikum auf der Bühne. Das Programm-Team, dem auch einige Löhner Jugendliche angehören, hat hier in den letzten Jahren bereits ein sehr gutes Händchen für aufstrebende Comedy-Newcomer bewiesen.

Freitag | 28. Oktober 2022 | 20:00 Uhr

NightWash Live

NightWash LIVE Das Beste aus dem Comedy-Waschsalon NightWash bringt die frischeste Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer, überraschende Showeinlagen gepaart mit dem allerbesten Publikum auf die Bühne. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Diesmal moderiert Sven Bensmann, umrahmt von seinen Songs über Dorfleben, Übergewicht und die dunkelsten Seiten unserer Gesellschaft durch den Abend. Mit dabei ist die Schlagfertige, trockene, offene und authentische Pam Pengco, die erste Drag Queen auf Deutschlands Comedy Bühnen. Ebenso dabei ist Christin Jugsch, die Aufgewachsen in einer Idylle zwischen Kühen und Korn früh erkannt hat: Das Leben hat keinen höheren Sinn! Freuen Sie sich auf eine Show, die sich gewaschen hat! Hier bleibt garantiert kein Auge trocken! Comedy der Extraklasse! Freitag, 28. Oktober, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 24,- €, ermäßigt 18,- € Abendkasse: 27,- €, ermäßigt 21,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.nightwash.de

Montag | 14. November 2022 | 20:00 Uhr

Sisters of Comedy

Sisters of Comedy Nachgelacht Vol. III Erstmalig sind die »Sisters of Comedy« in Löhne zu Gast. Dieses von Carmela De Feo, Dagmar Schönleber und Patrizia Moresco 2018 ins Leben gerufene Format hat das Ziel, ein Zeichen zu setzen gegen Sexismus und Gewalt gegen Frauen und gleichzeitig aus den Einnahmen des Abends lokale Projekte zu unterstützen. Die erste Sister of Comedy Show in Löhne wird moderiert von Sybille Bullatschek, Deutschlands bekanntester Pflägekraft. Außerdem mit dabei: Vera Deckers, die Psychologin, die harte Fakten humoristisch aufbereitet. Die sympathische Lisa Feller, spricht über berufstätige »Supermoms« und nimmt sich dabei selbst nicht ernst. Und Alice Köfer präsentiert charmant berlinernd, mal versehentlich philosophische und mal lustig sinnentleerte Songs über die wichtigen Fragen des Lebens. Die Spenden aus der ersten »Sisters of Comedy« Show in Löhne sollen der Eltern-Kind Gruppe »JumB« des Jugendamtes Löhne zukommen.

Freitag | 2. Dezember 2022 | 20:00 Uhr

Mirja Regensburg - Im nächsten Leben werd ich Mann!

Mirja Regensburg ist das Multifunktions-werkzeug unter den weiblichen Comedians. Sie macht Stand-up-Comedy, singt und improvisiert. Seit 2015 tourt sie quer durch Deutschland und begeistert das Publikum. Die erfolgreiche Komikerin und Erfinderin der "Muffinjeans" (wenn der Teig oben so übers Bündchen quillt), ist u.a. bekannt aus der "ARD-Ladies Night", und durch ihre Radio Comedy bei "HITRADIO FFH". Das neue Solo-Programm ist eine kleine Hommage an das vermeintlich »starke« Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt. Die quirlige Entertainerin lacht über ihr eigenes Geschlecht und lobt das männliche. Mirja betrachtet mit empathischem, poin-tiertem und selbstreflektiertem Blick die Unterschiede zwischen Männern und Frauen ... und das eben aus Sicht einer funny Lady! Freitag, 02. Dezember, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 18,- €, ermäßigt 12,- € Abendkasse: 21,- €, ermäßigt 15,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.mirja-regensburg.de

Donnerstag | 23. Februar 2023 | 20:00 Uhr

Köslings Komedy Klub

Köslings Komedy Klub Marcel Kösling & Gäste Nach dem erfolgreichen Start der Veranstaltungsreihe »Köslings Komedy Klub« gibt es nun endlich die dritte Ausgabe. Gastgeber Marcel Kösling begrüßt auf der Bühne diesmal wieder äußerst unterhalt-same Gäste: Die sympathische Schwäbin Sybille Bullatschek ist Altenpflegerin mit Leib und Seele. Mit Ehrlichkeit, einer großen Portion positiver Energie und einem Quäntchen Naivität nimmt sie den Zuschauer mit, in ihren Alltag ins Altenheim. Außerdem mit dabei ist Thomas Fröschle, Ja, er heißt wirklich so. Oft geküsst, doch nie verwandelt. Er ist Komiker, Verblüffer und Bühnentier. Die Zeit heilt alle Wunden. Das sagt man so. Und es ist Quatsch. Zumindest findet Jens Heinrich Claasen, dass das ganz großer Quatsch ist. Der sympathische Komiker ist mittlerweile nämlich Mitte vierzig Jahre alt und die Zeit rennt ihm so langsam aber sicher davon. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Comedy-Varieté-Abend! Donnerstag, 23. Februar, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 19,-€, ermäßigt 16,-€ Abendkasse: 22,-€, ermäßigt 19,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne

Donnerstag | 16. März 2023 | 20:00 Uhr

Das Comedy Sandwich- Dreifach belegt!

Beim »Comedy Sandwich« entsteht die geballte Ladung Comedy-Power mit großartigen jungen Künst-lern, die nicht nur im TV, sondern auch in den sozialen Netzwerken bereits tausende Fans begeistern. Der Rheinländer Nizar erzählt voller Energie urkomische Geschichten aus seinem verrückten Leben, dem Geschöpf »Frau« oder wundert sich über politische Begebenheiten. Tutty Tran, der erste vietnamesische Stand-Up-Comedian in Deutschland thematisiert gerne Klischees rund um das Thema Asien und vor allem Vietnam. Gepaart mit seiner frechen "Berliner Schnauze ist keine Randgruppe vor ihm sicher. Auf sympathische Art und Weise thematisiert Palästinenser Amjad den kulturellen Unterschieden zwischen arabischer und deutscher Kultur. Gemeinsam liefert das Trio ein flottes Comedy Spektakel und es darf gnadenlos gelacht werden. Donnerstag, 16. März 2023, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 22,-€, ermäßigt 16,-€ Abendkasse: 25,-€, ermäßigt 19,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne

Donnerstag | 27. April 2023 | 20:00 Uhr

NightWash Live

Das Beste aus dem Comedy-Waschsalon NightWash ist die Marke für Stand-up Comedy in Deutschland und wurde 2016 hierfür mit dem Deut-schen Comedypreis ausgezeichnet. Mit über 200 Live-Terminen pro Jahr ist NightWash zudem die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschen-den Nummern auf die Mattscheibe. Eine unverwechselbare Mischung aus bekannten NightWash-Künstlern und aufstrebenden Newcomern. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Jedes Mal mit einer anderen Besetzung, mit neuen Nummern und natürlich jeder Menge Spaß. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken! Comedy der Extraklasse! Donnerstag, 27. April, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 24,- €, ermäßigt 18,- € Abendkasse: 27,- €, ermäßigt 21,- € Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.nightwash.de

Highlights

Außerhalb der etablierten Veranstaltungsreihen präsentiert das Kulturbüro Löhne interessante Künstler und Produktionen aus den Bereichen Kabarett, Theater und Musik und allem was interessant und außergewöhnlich erscheint.

Donnerstag | 8. September 2022 | 20:00 Uhr

Christoph Sieber «Mensch bleiben»

Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In »Mensch bleiben«, sein 6. Kabarettsolo, hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit. Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmisch, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und be-geisternden Kabarettabend schafft. In »Mensch bleiben« geht es lediglich um uns und unser Leben. Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung vorzüglich ertragen. Rechnen Sie mit dem Schlimmsten. Er wird es übertreffen. Donnerstag, 08. September, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Vorverkauf: 23,-€, ermäßigt 19,-€ Abendkasse: 26,-€, ermäßigt 22,-€ Veranstalter: Kulturbüro Löhne www.christoph-sieber.de

Mittwoch | 2. November 2022 | 20:00 Uhr

ALBERS AHOI! Varieté Schöne Männer, wilde Kurven, ferne Ufer

Dieses Showformat ist frisch wie eine Nordseebrise, wild wie ein Sturm, aufregend wie die Nächte auf der Reeperbahn und romantisch wie der Sonnenuntergang auf Hawaii: Das Hamburger Quintett »Albers Ahoi« hat Jongleure, Schlangenmenschen und Akrobat:innen zu sich an Deck geholt, um einen Abend zu zelebrieren, der zusammen bringt, was zusammen gehört: Maritimes Liedgut - radikal entstaubt und aufregend neu interpretiert - dazu eine Kelle Hafenromantik, eine Spule bestes Seemannsgarn und Artistik auf Weltniveau. Die schicken Kerle aus Hamburg sorgten mit ihren erfrischenden Arrangements zwischen Sylt und Salzburg bereits für Furore.

Freitag | 11. November 2022 | 19:30 Uhr

Hamburg Stage Ensemble Vivaldi meets Piazzolla

Das Hamburg Stage Ensemble setzt sich aus jungen, hochqualifizierten Instrumentalisten zusammen, die gemeinsam die Vision verfolgen Musik nicht nur zu spielen, sondern zu vermitteln. Hierbei steht die Freude am gemeinsamen Spiel im Mittelpunkt. Durch die kleine Besetzung und den bewussten Verzicht auf einen Dirigenten soll das Publikum unmittelbar am Konzertgeschehen teilhaben können. Bereits mit ihrer Show »Vivaldi & friends« begeisterte das Ensemble im September 2019 die Löhner Zuhörer. Vivaldis »Vier Jahreszeiten« spiegeln in bildhafter Tonsprache die Naturereignisse, Wetterphänomene und Stimmungen der einzelnen Jahreszeiten wider. Dargeboten wird hier die Version von Astor Piazzolla, Begründer des »Tango nuevo«, einem der bedeutendsten Komponisten Südamerikas

Mittwoch | 30. November 2022 | 20:00 Uhr

Mathias Mester - Klein anfangen, groß rauskommen

Mathias Mester Klein anfangen - groß raus kommen Deutschlands bekanntester Kleinwüchsiger erzählt aus seinem Leben ... und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Herzerfrischend offen berichtet Mathias Mester über die Höhen und Tiefen seines Lebens. Wie er im Fußball ein Kopfballtor erzielte. Warum er ein eindeutiges Angebot als Porno Darsteller ablehnte. Und wie er in einer WG mit einem Blinden wohnte (»Es war ziemlich dreckig. Er hat den Staub nicht gesehen, und ich bin nicht drangekommen«). In seinem Buch erzählt er von seinem sportlichen Werdegang, vor allem aber aus seinem Leben als Kleinwüchsiger. Dabei wird auf jeder Seite deutlich, wie normal es sein kann, wenn man 30 oder 40 Zentimeter kleiner ist als die meisten anderen, leider aber auch, wie weit wir von einer echten Inklusion noch entfernt sind. Mathias Mester verfügt über einen mitreißenden Frohsinn und macht lustige, kreative Videos, mit denen er eine rasant wachsende Anhängerschar in den Sozialen Medien großartig und einzigartig unterhält. Der Leichtathlet hat nach zahlreichen Welt- und Europameistertiteln im Speerwurf, im Kugelstoßen und mit dem Diskus im Juni 2021 seine Karriere beendet. Zuletzt war er 2022 in Let's Dance zu sehen, wodurch er zum bekanntesten Kleinwüchsigen Deutschlands avancierte. Mittwoch, 30. November, 20:00 Uhr Werretalhalle, Saal 2 Eintritt 14,- € / ermäßigt 7,- € Veranstalter: vhs Löhne und Kulturbüro Löhne

Freitag | 13. Januar 2023 | 20:00 Uhr

Löhner Kriminacht

Ein Abend, drei Krimis! Das erfolgreiche Autoren Duo Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes veröffentichten ihren ersten gemeinsamen Krimi schon im Jahr 2000. 16 weitere Bücher in dieser Reihe folgten und alle ihre Geschichten spielen in ihrer Wahlheimat Lippe. Christiane Antons ist studierte Literaturwissenschaftlerin und seit 2008 beim Westfälischen Literaturbüro Unna e.V. tätig. Zudem führt sie als freie Moderatorin gerne durch Lesungen oder Veranstaltungen und übernimmt deutsche Leseparts. Matthias Löwe schreibt Prosa, Krimis, Lyrik und Satiren. Viele seiner Krimis sind in Westfalen angesiedelt: in Bielefeld, dem Münsterland oder Hellweg. Alle Autor:innen verbindet eines: sie sind alle gebürtig aus Ostwestfalen. Grund genug, sie an diesem Abend gemeinsam auf der Bühne der Werretalhalle zu präsentieren.

Freitag | 3. März 2023 | 20:00 Uhr

Sybille Bullatschek - Ich darf das, ich bin Pflägekraft

Es geht wieder rund in der Pfläge! Sybille Bullatschek ist mit Ihrem mittlerweile 4. Programm auf Tour. Auch diesmal gibt es wieder jede Menge Drama im Haus Sonnenuntergang. Sybille Bullatschek lotst ihren 94jährigen Schützling Herrn Kämmerer durch den McDrive, boxt Erzfeindin Sandra Seifert beim Brautstrauß-Fangen weg und legt sich bei einer Polizeikontrolle mit den Ordnungshütern an. Ein kostenloses Probeabo im Fitness-Studio »Fit for die« erweist sich jedoch als Flop, so dass Sybille die Pflägegymnastik selbst in die Hand nimmt. Sie übt den »doppelten Bettlupfer« und den »Teeth-Searcher«. Freuen Sie sich auf einen wilden, lustigen wie nachdenklichen Abend mit der Pflägekraft der Herzen und ihren Geschichten rund ums Haus Sonnenuntergang, dem verrücktesten Seniorenheim Deutschlands.

Dienstag | 25. April 2023 | 20:00 Uhr

Martin Strobel Höhepunkt am Tiefpunkt

»Das Einzige, was ich beeinflussen kann, ist meine Leistung«. Mit diesem Satz startet Martin Strobel das Abenteuer Handballweltmeisterschaft 2019 im eigenen Land als Spieler der 2. Handballbundesliga! Es beginnt eine Geschichte, die geprägt ist von Freude, Herausforderung, Kritik, Druck, Durchsetzungskraft und Teamgeist auf höchstem Niveau. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere erleidet er eine schwere Knieverletzung. Statt sie als Tiefpunkt zu sehen, gewinnt er neue Erfahrungen, die er in seinem Buch reflektiert. Martin Strobel gibt Einblick in sein Leben als Handballprofi. Er berichtet von den Anfängen seiner Karriere und beschreibt den Leistungssport als Welt der Extreme, in der immer alles möglich ist. Martin Strobel zählt aber nicht nur Highlights auf. Er berichtet auch von Niederlagen und Tiefschlägen und davon, wie ein echter Teamplayer aus solchen Situationen lernt und daran wächst.

Kontakt | Zum Ticketshop

Stadt Löhne
Kulturbüro
Alte Bünder Straße 14
32584 Löhne
Tel.: 05732-100 553
kulturbuero@loehne.de

zum Ticketshop

Galerie

Galerie
Galerie
Galerie1800250
Galerie1800250

Die Galerie in der Werretalhalle

Die Städtische Galerie, Galerie in der Werretalhalle, befindet sich im Erdgeschoss und 1. UG der Werretalhalle. Sie hat sich zunehmend als Ausstellungsforum für zeitgenössische Bildende Kunst in der Region etabliert, was stetig steigende Besucherzahlen zeigen. Auch Schulklassen mit ihren Lehrern nutzen die Galerie häufig als einen Lernort für Begegnung, Anregung und Auseinandersetzung mit Kunst. Bei Künstlerinnen und Künstlern aus der Region besteht großes Interesse, ihre Kunst in der Galerie in der Werretalhalle auszustellen.

Die Räumlichkeiten der Galerie umfassen das Foyer der Werretalhalle, einen langen repräsentativen Flur im Erdgeschoss und einen großzügigen Flurbereich im 1. UG. Hier befinden sich auch die Räumlichkeiten der Volkshochschule. Die Galerie ist mit Bilderschienen, einer Alarmsicherung und einer professionellen Bilderbeleuchtung ausgestattet. Je nach Format der Bilder, können ca. 50 Arbeiten präsentiert werden.

Was muss eine Künstlerin bzw. ein Künstler tun wenn sie/er Interesse an einer Ausstellung in der Galerie in der Werretalhalle hat?

Zunächst einmal sollte eine Kontaktaufnahme mit dem Kulturbüro erfolgen.                                     

Bünder Kunst Karree »Einblicke - 10 Jahre Bünder Kunst Karree«

02.09.2022 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Werretalhalle

Foyer00116001067
Foyer00116001067
Foyer00316001067
Foyer00316001067

Die Werretalhalle hat sich als Kultur- und Kommunikationszentrum und als ein Ort vielfältiger Veranstaltungsangebote in der Region Ostwestfalen etabliert. Hier sind Veranstaltungssäle, Vortrags- und Schulungsräume, das Kulturbüro, die Volkshochschule, das Jugendzentrum „RIFF“, die Jugendkunstschule und die „Galerie in der Werretalhalle“ unter einem Dach vereint. Das alles mitten im Zentrum, in direkter Nachbarschaft mit Stadtbücherei und Musikschule.

Nicht nur städt. Einrichtungen, auch Löhner Vereine, Firmen und Institutionen nutzen die Räume der Werretalhalle für ihre Veranstaltungen, Treffen und Kursangebote.

Ob Kabarett oder Comedy, Party oder Rockkonzert, Theateraufführung oder Kunstausstellung, Volkshochschulkurs oder Kreativworkshop für Kinder und Jugendliche: die Werretalhalle ist „das“ Veranstaltungszentrum mitten in Löhne.

Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss stehen für kulturelle, soziale, gesellige und politische Zwecke zur Verfügung. Eine Nutzung der Räumlichkeiten für private Veranstaltungen ist nicht zulässig.

Im Erdgeschoss befinden sich 2 Veranstaltungssäle (Größe: 650 qm bzw. 250 qm) sowie 2 Gruppenräume für 12 bzw. 30 Personen.

Kontakt | Vermietung der Werretalhalle

Stadt Löhne
Werretalhalle
Frau Di Turo
Alte Bünder Straße 14
32584 Löhne
Tel.: 05732-100 553
vermietungWTH@loehne.de