Sprungziele
Seiteninhalt

Projekte | Kooperationen

Mit Schulen und Kitas  |  Mo - Fr  ·  9.00 bis 12.30 Uhr · Team der JKS


Kultur entdecken

Ein flächendeckendes Kooperationprogramm der Stadt Löhne zur kulturellen Bildung aller Kinder des 2. Schuljahres der Löhner Grundschulen.

kultur_entdecken
kultur_entdecken

kulturrucksack nrw

Das Landesprogramm NRW öffnet Türen zu Kunst- und Kulturerlebnissen für
10- bis 14-Jährige. Ein partnerschaftliches Programm von Land und Kommunen.

Kulturrucksack_logo
Kulturrucksack_logo

LKD und LKJ

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V. und die Jugendkunstschulen kulturpädagogische Dienste stärken, fördern, bilden – mit Kunst & Kultur.

LKD-und-LKJ-logo
LKD-und-LKJ-logo

Aktuelle Projekte

A. "Fremde in der Milchstraße"

Kreative Kita - Aktuelle Projekte
Kreative Kita - Aktuelle Projekte

Zu dem Theaterstück "Milchstraße 21" vom sonstwastheater, veranstaltet die Jugendkunstschule Gestaltungs- und Theateraktionen.

Kooperation:     
Löhner Kigas und Kitas

Durchführung:
Team der JKS

B. "Die Geschichtenerfinder"

Gestaltungs- und Theaterangebot mit Geschichten, Fantasie und Abenteuerlust. Mit Fantasie und Spielwitz fliehen wir aus Ausgrenzungssituationen in die Welt der von mutigen, starken Heldinnen und Helden.

Kooperation:   
Grundschule Löhne-Bahnhof
Grundschule Halstern
Grundschule Mennighüffen-West
Grundschule Melbergen
Grundschule Obernbeck
Grundschule Gohfeld
Grundschule Löhne-Ort

Durchführung:     
Team der JKS

C. "Alles nur Theater"

Wir fotografieren, filmen und entwickeln Spielszenen.

Kooperation:    
mit den Regelschülern und Schülern der internationalen Lerngruppe der Bertolt-Brecht-Gesamtschule.

Durchführung:     
J.Schwartz (JKS), C. Redeker (JZ Riff) und Hannah Löwer (Theaterpäd.)

D. Stadtkünstler

Stadtkünstler - Lieblingsorte

Stadtkünstler - Aktuelle Projekte
Stadtkünstler - Aktuelle Projekte

Kinder und Jugendliche entwickeln Ideen für die Veränderung und Gestaltung ihrer „persönlichen Lieblingsorte“ oder Orte die sie nach ihren Vorstellungen temporär oder langfristig verändern möchten. Sie werden motiviert ihr unmittelbares Lebensumfeld für sich zu entdecken und es selbstbestimmt, mit künstlerischen Mitteln und Methoden zu gestalten.

Kooperation:
Städt. Gymnasium
Bertolt-Brecht-Gesamtschule
August-Griese- Berufskolleg

Durchführung: Team der JKS


STADTKÜNSTLER - Performance und Medieninstallation zum Thema Klima

Stadtkünstler
Stadtkünstler

22 Schüler der Jahrgangstufe 8 verwandelten die Aula des Städtischen Gymnasiums am Montag in einen Multimedialen Erfahrungsraum. Sie entwickelten gemeinsam in den Bereichen Medien und Theater eine Klimaperformance und Medieninstallation die sie vor Schülern präsentierten.

In diesem Projekt sind eindrucksvolle Trickfilme entstanden, die erzählerisch und abstrakt sehr  abwechslungsreich als Installationen auf verschiedenen Oberflächen, Objekte und Wänden „ gemappt“ wurden.

Für diese temporäre Transformation arbeiteten die Schüler in Kleingruppen zusammen.

Die Gruppe der Schauspieler schwärmte als FORSCHER aus und untersuchte ihre Umgebung mit Lupen, Fernrohr, Messinstrumenten und Kamera. Parallel dazu wurden die Kurzfilme im Raum projiziert.

Ein Sturm unterbricht die Tätigkeit der FORSCHER, wirbelt auseinander, schleudert ihre Objekte aus den Händen – nichts bleibt wie es war.

Nach dem Sturm kommt die Stille, langsam richten sich die Forscher wieder auf, entdecken die Verwüstungen und sammeln den Plastikmüll auf, der überall verstreut liegt.

Gemeinsam sammeln sie, sortieren, reinigen sie ihre Umgebung.

Nach der Verwüstung – gibt es Hoffnung – irgendwo entdecken sie Spuren von einem Neuanfang – weisen auf die Projektionsflächen die im Raum verteilt sind.

Aber die Uhr tickt … die Zeit läuft … die FORSCHER formieren sich zu einem großen „Menschendreieck“ und es kommen immer mehr dazu, die „Medienkünstler“ schließen sich an … „Wir dürfen keine Zeit verlieren!“

 

Die Schüler setzen sich intensiv mit der Thematik des Klimawandels auseinander.

Persönliche Gedanken flossen in das Projekt mit ein.

Eine Kooperation zwischen dem Städt. Gymnasium – Angela Zöckler und der Jugendkunstschule Löhne – Sarah Urban-Opaitz, Jürgen Schwartz, Christiane Stelter


STADTKÜNSTLER - EIN BAnNER FÜR DIE ZUKUNFT

Stadtkünstler Banner
Stadtkünstler Banner

Collagen – Skizzen – Filmsequenzen  zum Thema „Zukunftstraum“
Städtische Realschule (W – Klasse) – Schulsozialarbeit -  Jugendkunstschule

Die acht Jugendlichen der Abschlussklasse der Städtischen Realschule  konnten sich mit ihren persönlichen Zukunftsträumen auseinandersetzen und sollten die Chance bekommen ein „Erinnerungszeichen“ zu gestalten. In einem Brainstorming nannten sie zunächst sehr zurückhaltend ihre Ideen und Wünsche.

Sie sollten Mut zu „gestalterischen Experimenten“ bekommen, Spaß an Veränderungen spüren, „auftauen“, sich etwas zu trauen, Leichtigkeit empfinden, sich selbstbewusst in einem anderen Blickwinkel sehen … stärker, mutiger, anders …

Ein Kurzfilm „Wher are you going ...?“ von Justin Bieber zündete einen Funken, das Interesse war geweckt und der Einstieg möglich. Bei der Fotoaktion mussten sie ihre Unsicherheiten und Ängste überwinden, eine Idee für eine Persönliche Präsentation entwickeln und sich trauen –  ihr FOTO akzeptieren. Das Foto bildete den Ausgangspunkt für eine Collage – man konnte zerschneiden, neu zusammenfügen, verändern, erweitern und ergänzen. Die Jugendlichen verfremdeten ihr Porträt für ein Banner.

Ein Original-Banner wird gezeigt (2m x 1m) die Schüler sind beeindruckt – später sollen diese Banner am Schulzentrum installiert werden – ein „Abschiedszeichen“ der Schüler – STADTKÜNSTLER – die letzte Abschlussklasse der Werretalschule in Löhne.

Die beeindruckende VIELFALT der Collagen spiegelt sich auch in den KURZFILMEN wieder, die aus dem Gestaltungsmaterial der Schüler entstanden sind.

Stadtkünstler - ein Banner für die Zukunft

Individuelle, kreative, fantasievolle, sehr eindrucksvolle Filmsequenzen zum Thema: Abschied – NEUSTART.

E. Klima-Kunst-Projekt

Eine künstlerische Auseinandersetzung zum Klimawandel und seine Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Kooperation:
Grundschule Mennighüffen-Ost

Durchführung:
Team der JKS

F. Bauhaus

Offenes Angebot für Schulen ( ab Klasse 5-8 )

Ein Experimentierfeld in einer unerhört spannungsvollen  Zeit. Gestaltungs- und Theateraktion mit Schülern  „Rund um das Thema BAUHAUS“.

Weitere Angebote

KREATIVE KLASSENZIMMER & KITAS  

Die JKS richtet ihr Angebot an alle Schulformen und Kitas.
Zeit: Termine nach Absprache, Mo - Fr 9:00 bis 12:30 h
Kosten: 4 € pro Teilnehmer

 

LEHRERFORTBILDUNG

Gestaltung, Theater, Medien. Pädagogische Inhalte werden mit praktischen Erfahrungen verknüpft und in den schulischen Alltag übertragen. Termine nach Absprache.


KINDERGEBURTSTAGE

Ihr könnt werken, malen, drucken, modellieren, euch verkleiden und Theater spielen.

Zeit: 2 - 3 Stunden · incl. 15 Min. Pause
Alter: ab 6 Jahre
Kosten: Werktag 11 bis12 € · Wochenende 12 bis 13 €


Politische Bildung & Kunst

Studienfahrten – Lesungen – Vorträge – Diskussionsrunden – Filmveranstaltungen

IWNN - Politische Kunst- und Bildung
IWNN - Politische Kunst- und Bildung
Politische Kunst & Bildung - JKS
Politische Kunst & Bildung - JKS

 
Die Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt Löhne arbeiten außerschulisch sowie in Kooperation mit Löhner Schulen zu aktuellen, politischen Themen wie Wahlen, Rechtsextremismus, Populismus aber auch zu Raubkunst im Nationalsozialismus.

Nach Absprache können in Projekten oder AGs eigene Foto- bzw. Filmdokumentationen entstehen.
Infos in der Jugendkunstschule unter 05732 100-590

Veranstalter: JKS · Riff · Raps
Durchführung: J. Schwartz von der JKS

Studienfahrt nach Amsterdam, Stedelijk Museum

Seite zurück Nach oben