Sprungziele
Seiteninhalt

Im Januar / Februar 2020 findet die nächste Jugendleiter*innen-Schulung statt.

Willst du oder wollen Sie eine Jugendgruppe zu leiten? Für diese verantwortungsvolle Aufgabe wird eine Qualifikation, die Jugendleiter | in Card (Juleica) benötigt. Die Stadt Löhne bietet in Kooperation mit der Stadt Bad Oeynhausen jährlich eine Schulung an.

Die Jugendleiter*innen-Schulung ist eine der Voraussetzungen für den Erwerb der bundesweit gültigen Jugendleiter Card, der JuLeiCa. Sie ist ein polizeilich anerkanntes Personaldokument und bietet bundesweit Vergünstigungen (siehe hierzu www.juleica.de  ) für Ehrenamtsträger*innen an.

Was genau ist Juleica?

Die JuLeiCa ist ein Ausweis, also ein Dokument, das die Berechtigung zur pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gegenüber Erziehungsberechtigten und Trägern der Jugendhilfe belegt.

Für wen ist die Juleica?

Wenn Sie ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sein möchten und mindestens 16 Jahre alt sind, können Sie sich nach festgelegten Richtlinien theoretisch und praktisch ausbilden lassen. Wenn Sie die Ausbildung erfolgreich abschließen, für einen Ehrenamtsträger ehrenamtlich arbeiten und einen erste-Hilfe Kurs absolvieren, dann können Sie die Juleica beantragen.

Die Juleica ist drei Jahre gültig. Sie können diese jedoch für drei weitere Jahre verlängern. Hierfür ist es notwendig, dass Sie sich in Kursen mit einer Dauer von mindestens 8 Stunden in Ihrer ehrenamtlichen Arbeit weiter fortbilden.

Informationen zur Jugendleiterschulung

JugendleiterInnenschulung 2020

Allgemeine Informationen zur Juleica

Die diesjährige JugendleiterInnenschulung findet im CVJM Waldheim Häger und im Kinder- und Jugendzentrum Riff statt.

Seite zurück Nach oben