Sprungziele
Seiteninhalt

Das Gebäude

Das neue Musikschulgebäude, ein einzigartiges Bauwerk, nur für den Zweck, eine
Musikschule zu beherbergen, konzipiert und von der „Stiftung für Kunst und Baukultur Britta
und Ulrich Findeisen“ errichtet, wurde am 15. November 2013 feierlich eingeweiht.

Detail_Musikschule
Detail_Musikschule


Das Besondere an diesem Haus:

  • Das Gebäude besitzt eine einzigartige runde Architektur.

  • Es gibt ausreichend Platzt für über 1000 SchülerInnen.

  • 20 Unterrichtsräume mit 20, 40 oder 60 m² Fläche stehen zur Verfügung. Zusätzlich gibt es den multifunktionalen Saal mit einer Fläche non 125 m². Alle diese Räume sind durch Vorhänge akustisch variabel.

  • Insgesamt verfügt das Gebäude über mehr als 1300 m² Nutzfläche, davon über 900 m² alleine für die Unterrichtsräume.

  • Durch die Architektur ist das Gebäude hell und lichtdutchflutet.

  • Die Schallisolierung nach außen ist beachtlich. Trotz der Nähe zu Straßen und Bahnlinie ist der Verkehr in der Musikschule nicht zu hören.

  • Das Haus ist barrierefrei und somit senioren- und behindertengerecht. Zum Erreichen deroberen Etagen steht ein Fahrstuhl zur Verfügung.

  • Jeder Unterrichtsraum besitzt einen Netzwerkzugang, um neue Medien pädagogisch zu nutzen.

  • Der Veranstaltungsbereich mit Saal, Studio und Bandprobenraum ist besonders für vielseitige Nutzung eingerichtet. Hier können Chöre und größere Orchester proben, Konzerte mit bis zu 125 Zuhörern statt finden, Konferenzen und Tagungen mit bis zu 85 Personen abgehalten und Tonaufnahmen mit unterschiedlichsten Besetzungen erstellt werden. Aktuelle Studiotechnik und hochwertige Verkabelung sind installiert.

Seite zurück Nach oben