Sprungziele
Seiteninhalt
04.07.2022

KNOTENPUNKTE - ein Bahnhof erzählt: Festival am 28. August 2022

Knotenpunkte
Knotenpunkte

Am Sonntag den 28. August 2022 wird der Bahnhof Löhne zum Ort eines Festivals mit Performances, Musik, Theater, Tanz, Lesungen, Workshops und Bahnhofsführungen werden.

Im Zentrum der Veranstaltungen steht dabei stets der Bahnhof als ein zentraler Knotenpunkt von Vernetzung und Begegnung. Hier wird nicht nur angekommen und weggefahren, hier treffen und verbinden sich verschiedenste Menschen, hier treffen Stadtteile, Umland und weite Welt aufeinander. Hier können wir prägende Phasen der Löhner Lokalgeschichte sichtbar machen und uns zurückblickend sowohl an schönes wie auch trauriges erinnern. Hier können wir unseren Blick aber ebenso auch nach vorne richten. Als neues Kulturzentrum soll der Bahnhof auch in Zukunft ein Ort sein, um zu verweilen und miteinander etwas zu erleben.   

Initiatoren und Organisatoren des Festivalprogramms sind der Verein Löhne Umsteigen. Der Bahnhof e.V. und die Theaterwerkstatt Bethel

Zu den weiteren Beteiligten und Unterstützern gehören – neben dem Stadtarchiv Löhne - u.a. der Bonhoeffer-Projektchor, das Akkordeonorchester Löhner, die L’Ort Singers, die Brechts Hausband der Bertold-Brecht-Gesamtschule Löhne, das Museum der Stadt Löhne, das Orchester der Sekundarschule Bethel, die Jesidische Gemeinde Löhne, die freiwillige Feuerwehr Löhne, die Landfrauen Löhne und die ev.-luth. Kirchengemeinde Löhne.   

Die einzelnen Programmpunkte des Festivals können auf der Website des Vereins Löhne Umsteigen. Der Bahnhof e.V. eingesehen werden. Außerdem finden Sie hier das Programmheft.

QR Code
QR Code


Das Projekt wird gefördert durch:

Gefördert durch
Gefördert durch
Seite zurück Nach oben