Sprungziele
Seiteninhalt

 

Die Pracht der goldenen Hauben | Schätze heimischer Trachten

Sonderausstellung des Werburg-Museums

Beginn:

03.04.2022

Ende:

21.08.2022

Ort:

SP Werburg-Museum Spenge, Werburger Straße, 32139 Spenge

Ortschaft:

Spenge

Region:

Kreis Herford

Termin exportieren

Sie glänzen im Sonnenlicht golden und silbern: Die Prachthauben aus der ersten Hälfte des 19.Jahrhunderts. Auf wertvollen Stoffen wie Samt oder Seide sind mit höchster handwerklicher Fertigkeit aus vergoldeten oder silbernen Drähten kunstvolle Motive wie Blätter oder Ranken aufgenäht.
Diese Hauben waren zu besonderen Anlässen der Kopfschmuck der ländlichen Trachten wohlhabender Bäuerinnen, deren Höfe in der Region Ravensberg und Umgebung zu fi nden waren.

Das Werburg-Museum Spenge möchte mit der Sonderausstellung mit dem Klischee aufräumen, die Betrachtung von Trachten sei ein verstaubtes Thema, das sehr oft mit Heimattümelei und der“guten, alten Zeit“ in Verbindung gebracht wird.
Durch einen Aufruf in den Medien an die heimische Bevölkerung, das Werburg-Museum Spenge bei der Ausrichtung der Sonderausstellung mit Exponaten zu unterstützen, kam Erstaunliches zu Tage.

Die Nachfahren eines traditionsreichen Hofes in Spenge schenkten dem Museum eine Sammlung von Prachthauben, die mit großer Wahrscheinlichkeit in der Familie getragen wurden. Diese Sammlung bildet das Kernstück der Ausstellung.
Eine weitere Sammlung enthielt Schätze einheimischer Tracht, darunter auch zwei Hauben. Von besonderer Bedeutung ist, dass die Trägerin der Hauben noch namentlich bekannt ist. Der Aufruf zeigt, dass noch viele Schätze auf heimischen Dachböden und in Wohnzimmern schlummern,
Sie haben es verdient, erhalten und gewürdigt zu werden.
Durch die Kooperation mit dem Lippischen Landersmuseum Detmold und durch Leihgaben des Grönegau-Museum in Melle und des Dorfmuseums Melle-Bennien so wie weiteren privaten Leihgebern wird die Schau vervollständigt. Sie vermittelt ein eindrucksvolles Bild der ländlichen Alltagskultur und zeigt die Schätze heimischer Trachten.

Die Sonderausstellung ist vom 3. April bis zum 21. August 2022 immer sonntags in der Scheuen des Werburg-Museums Spenge zu sehen.

Uhrzeit: 11:00 - 17:00 Uhr

Weitere Infos auf der Homepage Werburg-Museum Spenge

Seite zurück Nach oben