Sprungziele
Seiteninhalt

Verkehrs- und Parksituation Im Niedernbrock

In Bearbeitung
Eintrag vom 06.12.2021

Unerträgliche Zustände: Hohe Verkehrsbelastung, zu schnelles Fahren, Falschparker, Müll, fehlende Mitarbeit des Ordnungsamtes Der Niedernbrock ist eine verkehrsberuhigte Straße. Da die Verkehrsberuhigung (Holperschwellen) sehr flach und halbseitig umfahrbar sind wird der Niedernbrock gerne als Umgehung / Abkürzung der Lübbecke und Steinstraße mit den damit verbundenen Ampeln und damit als Durchfahrtsstraße genutzt. Dabei ist das Tempo sehr oft völlig unangemessen zu hoch. Seit dem im vorderen Teil die Post ist hat zum einen der Verkehr deutlich zugenommen und zum anderen gibt es regelmäßig chaotische Situationen durch falsch parkende Autos. Immer wieder ist eine Durchfahrt bis auf die Bahnhofstraße nicht möglich. Als Fußgänger muss man im Bereich der Post immer wieder unaufmerksamen oder mit dem Chaos überforderten Autofahrern ausweichen, um nicht an- oder überfahren zu werden. Unser sich gegenüber der Post befindliche Zaun wurde schon mehrfach beschädigt, immer wieder wird Müll über den Zaun in den Garten geworfen. Die Straße ist durch die Anwohner zu reinigen. Leider können wir das Laub nicht mehr Kompositionen, da es mit Müll (viele Kassenzettel der Post), Gesichtsmasken und Zigarettenkippen durchsetzt ist. Dies belastet uns mit vielen durch die Postnutzer verursachten Mehrkosten. Ich habe das Ordnungsamt mehrfach auf die Situation angesprochen. Trotzdem wurde hier noch nie kontrolliert. Die Situation ist für die Anwohner unerträglich. Wir würden uns über eine Veränderung der Situation, z. B. durch einen effektivere Verkehrsberuhigung sehr freuen!

Kategorie: Anregungen

Bearbeitung

06.12.2021 14:07
Status: In Bearbeitung
Meldung: Guten Tag,

Die Straßenverwaltung sieht hier zurzeit keine baulichen Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung vor. Die Einhaltung der Parkvorschriften wird zukünftig aber verstärkt durch die Verkehrsüberwachung kontrolliert werden. Maßnahmen zur Beschränkung des Durchgangsverkehrs, der sicherlich auch aus einem Großteil der Besucher der Postfiliale besteht, kommen aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um eine öffentliche Straße handelt, nur bei besonderen Gefahrenlagen in Betracht. Da die Straße im Niedenbrock unfallmäßig unauffällig ist, liegt eine solche besondere Gefahrenlage jedoch nicht vor.

Bei Beschädigungen des Gartenzauns oder illegaler Müllentsorgung in den Gärten handelt es sich um Straftaten, die bei der Polizei angezeigt werden können. Bei vielen der angezeigten Probleme handelt es sich jedoch um mittelbare Folgen der dort in zulässiger Weise betriebenen vorhandenen Postfiliale.

Mit freundlichen Grüßen
06.12.2021 14:07
Status: In Bearbeitung
Meldung: Guten Tag,

Die Straßenverwaltung sieht hier zurzeit keine baulichen Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung vor. Die Einhaltung der Parkvorschriften wird zukünftig aber verstärkt durch die Verkehrsüberwachung kontrolliert werden. Maßnahmen zur Beschränkung des Durchgangsverkehrs, der sicherlich auch aus einem Großteil der Besucher der Postfiliale besteht, kommen aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um eine öffentliche Straße handelt, nur bei besonderen Gefahrenlagen in Betracht. Da die Straße im Niedenbrock unfallmäßig unauffällig ist, liegt eine solche besondere Gefahrenlage jedoch nicht vor.

Bei Beschädigungen des Gartenzauns oder illegaler Müllentsorgung in den Gärten handelt es sich um Straftaten, die bei der Polizei angezeigt werden können. Bei vielen der angezeigten Probleme handelt es sich jedoch um mittelbare Folgen der dort in zulässiger Weise betriebenen vorhandenen Postfiliale.

Mit freundlichen Grüßen