Sprungziele
Seiteninhalt

Verkehrsbelastung Falscheider Strasse

Gelöst / Erledigt
Eintrag vom 22.04.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, wir wohnen im oberen Bereich der Falscheider Strasse im Ortsteil Löhne-Ort. Seit Eröffnung der Baustelle "B61, Schweicheln-Bermbeck, Zufahrt Firma Peter Lacke" zwischen Kirchlengern und Herford hat die Verkehrsbelastung auf der Falscheider Strasse unvorstellbare Ausmaße angenommen. Da mein Home-Office-Büro mit Blick auf die Falscheider Strasse liegt, konnte ich zu verschiedenen Tageszeiten den Verkehr zählen. Demnach passieren die Falscheider Str. in beide Richtungen je nach Tageszeit ca. 300 - 400 Fahrzeuge pro Stunde. Es lässt vermuten, dass die Autofahrer die offizielle Umleitung der o.a. Baustelle nicht beachten. Entlang der Falscheider Strasse wohnen viele ältere, gehbinderte Anwohner sowie Familien mit Kleinkinder & Jugendlichen. Weiterhin befinden sich in unmittelbarer Nähe die beiden Standorte vom AWO-Autistenwohnheim Spatzenberg. Demzufolge kreuzen öfters Mitarbeiter der AWO mit Bewohnern die Falscheider Strasse. Unser Wunsch wäre nun, dass die Falscheider Strasse, beginnend ab Kreisel "Im Hagedorn" bis zur Herforder Strasse, für die Dauer der Baumaßnahme (ca. 3 Monate) zu einer "Anlieger-Frei"-Strasse deklariert wird und ganz besonders wichtig: Dies dann auch, zumindest stichprobenartig, von der Kreispolizei kontrolliert wird. Zur Erinnerung: Zum Zeitpunkt der Kreiselbaumassnahme (Markant) im Frühjahr/Sommer 2019 war die Falscheider Str. ebenfalls als "Anlieger-Frei"-Strasse deklariert worden, was jedoch von nahezu allen Autofahrern, aufgrund fehlender Polizeikontrollen, vollumfänglich ignoriert worden ist. Mit freundlichen Grüßen

Kategorie: Anregungen

Bearbeitung

27.05.2020 11:46
Status: Gelöst / Erledigt