Sprungziele
Seiteninhalt

Umleitungsplan

Mit der Freigabe der Nordumgehung Bad Oeynhausen( 13.12.2019) in beide Fahrtrichtungen wird die Verbindung der A 30 mit der B 61 für weitere Umbaumaßnahmen im Autobahndreieck Löhne vollständig unterbunden. Es ist somit nicht mehr möglich, von der B 61 am bisherigen Autobahndreieck Löhne (jetzt Anschlussstelle „Gohfeld“) auf die A 30 auf- oder abzufahren. Das Stadtgebiet Löhne verfügt daher für einige Monate lediglich noch über die A 30 Anschlussstelle „Löhne/ Hüllhorst“.

Verkehrsteilnehmer, die an der bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“ oder dem bisherigen Autobahndreieck „Löhne“ auf die A 30 auf- oder abfahren wollen, können nunmehr folgende Autobahnbahnbedarfsumleitungen (blaue Umleitungsschilder) nutzen:

Aus Richtung Osnabrück/Bünde mit Ziel Gohfeld oder Bad Oeynhausen:
- Abfahrt an der Anschlussstelle „Löhne/Hüllhorst“ über die Bedarfsumleitung U 59 bis zur bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“
- Abfahrt an der Anschlussstelle „Bad Oeynhausen- Nord“ über die Bedarfsumleitung U 4a zur bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“

Aus Richtung Bad Oeynhausen (B 61) mit Ziel A 30:
- Abfahrt an der bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“ über die Bedarfsumleitung U 6 bis zur Anschlussstelle „Löhne/Hüllhorst“
- Von der Kanalstraße (B 61) in Bad Oeynhausen über die „Eidinghausener Straße“ in Bad Oeynhausen bis zur Auffahrt an der Anschlussstelle „Bad Oeynhausen- Nord“ und der A 30 bis zur Anschlussstelle „Löhne/ Hüllhorst“(nicht als Umleitungsstrecke ausgeschildert)

Aus Richtung A 2 über die A 30 Nordumgehung mit Ziel Löhne-Gohfeld:
- Abfahrt an der Anschlussstelle „Löhne/Hüllhorst“ über die Bedarfsumleitung U 59 bis zur bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“
- Abfahrt an der Anschlussstelle „Bad Oeynhausen- Nord“ über die Bedarfsumleitung U 4a zur bisherigen Anschlussstelle „Gohfeld“

Karte
Umleitung A30
Seite zurück Nach oben