Sprungziele
Seiteninhalt

Plant-for-the-Planet-Akademie am 28.11.2020

Onlineveranstaltung für Kinder zum Klimaschutz
Die Akademie richtet sich an Kinder zwischen 9 -12 Jahren und vermittelt spielerisch Wissen zum Klimawandel.

Kinder planzen gemeinsam Bäume.
Kinder planzen gemeinsam Bäume.

Am Samstag, den 28.11.2020 von 10:00 – 12:00 Uhr organisiert die Stadt Löhne in Kooperation mit weiteren Akteuren eine Online-Plant-for-the-Planet Akademie. Eine mit der Akademie im Zusammenhang geplante Obstbaum-Pflanzaktion mit der Biologischen Station Ravensberg kann leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden. Dafür soll es eine Alternative im neuen Jahr geben.

Was ist die Plant-for-the-Planet-Akademie?

Plant-for-the-Planet ist eine Kinder-und Jugendinitiative, die sich zum  Ziel gesetzt hat, weltweit 1.000 Milliarden Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen. Um dieses Ziel bei den Kindern bekannt zu machen, werden jedes Jahr hunderte Kinder im Alter von 9-12 Jahren zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit an Akademien vor Ort „ausgebildet“. Bei einer Akademie beschäftigen sich die Kinder mit den Themen Klimakrise, Weltbürgertum und Verteilungsgerechtigkeit und lernen, was sie selbst für den Klimaschutz bewirken können.  Normalerweise rundet eine gemeinsame Baumpflanzaktion die Akademie ab.

Plant-for-the-Planet in Löhne

Auf Initiative des Kreis Herford, fanden bereits zwei Akademien hier in der Region statt: in Rödinghausen (2018) und in Vlotho (2019).  Aufgrund der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr in Löhne alles anders:

Die Akademie wird am Samstag, den 28. November als interaktives Online-Seminar stattfinden, an dem die Kinder via der Software „Zoom“ von Zuhause aus teilnehmen können.  Die Akademie wird von erfahrenen Moderatoren der Plant-for-the-Planet Initiative durchgeführt. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem zweistündigen Onlineformat erhalten die Kinder eine Urkunde und ein umfangreiches Buchpaket. Außerdem werden sie, wenn sie möchten, in das Plant-for-the-Planet Netzwerk eingebunden.

Ursprünglich war angedacht, im Nachgang an die Onlineakademie mit den teilnehmenden Kindern in Kooperation mit der Biologischen Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.  auf einer Fläche in Löhne-Ort Obstbäume zu pflanzen.  Die Biostation wird den Großteil der Obstbäume in den kommenden Tagen alleine pflanzen. Der Herbst ist die optimale Pflanzzeit für wurzelnackte Gehölze, wie es bei den Obstbäumen der Fall ist, die Wurzeln sind nicht von schützender Erde umgeben. In den feuchten Wintermonaten kann sich der Baum im Erdreich setzen und im Frühjahr anwachsen. Anna Brennemann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Biologischen Station hofft, „dass es die Umstände dann auch wieder zulassen, dass die Fläche gemeinsam mit den Kindern eingeweiht werden kann. In den wärmeren Monaten müssen die jungen Bäume immer wieder gewässert werden, sodass auch nach der Pflanzung noch weitere Arbeitseinsätze auf der neuen Obstwiese stattfinden werden.“

Zusätzlich möchte die Stadt Löhne, Schul- und Jugendgruppen aus Löhne, die an der Akademie teilnehmen, ermöglichen einen eigenen Obstbaum für die Schule/Einrichtung  zu bestellen!

Erziehungsberechtigte können Ihre interessierten Kinder im Internet unter www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien  anmelden. Anmeldeschluss ist der 26. November! Weitere Infos erteilt außerdem die Koordinatorin der Aktion bei der Stadt Löhne: Fr. Stakelbeck, E-Mail: j.stakelbeck@loehne.de , Tel. 05732-100348. Bei Fr. Stakelbeck können die interessierten Schul- oder Jugendgruppen auch weitere Informationen hinsichtlich der Pflanzung eigener Obstbäume erhalten.

Seite zurück Nach oben